Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Lassee e3

Am 18. April 2018 trat die Gemeinde Seitenstetten  offiziell dem europäischen Energieprogramm „e5” bei. Lassee nimmt ihre Vorreiterrolle zu Energieeffizienz und Klimaschutz innerhalb der Gemeinde und in der Region wahr. Eine wesentliche Grundlage bildet das Nahwärmenetz der Marktgemeinde. Dieses wurde mit örtlichen Landwirten entwickelt und versorgt ca. 25-30% aller Gebäude in Lassee. Befeuert wird das Heizwerk mit Stroh, dass von ansässigen Landwirten geliefert wird.

Der Betrieb der Gemeinde-Gebäude erfolgt CO2-neutral. Neben dem erneuerbaren Stromtarif sind alle an der Nahwärme angeschlossen oder werden über Hackschnitzel aus gemeindeeigenem Walde versorgt.

Mit der Lasseeer Kreislaufwirtschaft gelang eine weitere Erfolgsgeschichte: die Gemeinde nutzt die regionalen Akteure und Ressourcen und setzt mit Energieversorgung und Kompostierung  ein ökologisches Kreislaufwirtschaftskonzept um.

Hervorzuheben ist noch das PV-Beteiligungsprojekt: hier wurden 10 Gebäude mit max. möglichen PV-Leistung ausgestattet und über Sale-And-Lease-Back mit der Bevölkerung finanziert. Insgesamt wurden 320 kWp installiert.

Energiepolitische Aktivitäten

  • Klimabündnisgemeinde, Natur im Garten Gemeinde, KEM Marchfeld
  • Energieleitbild erarbeitet, aktualisiert und beschlossen (2020)
  • Energiebuchhaltung und Energiebuchhaltungsvorbildgemeinde seit 2017
  • Gemeindeeigene Gebäude zu 100% erneuerbar beheizt
  • Fünf e-Ladestationen und zwei e-Autos im Gemeindefuhrpark
  • Fahrtendienst Fahrtwind (seit 2017), bezirksweites Anrufsammeltaxi
  • Feldversuch einjähriges „Strommonitoring“ in Volksschule incl. Sanierungsmaßnahmen
  • Motiviertes  e5 Team, regelmäßige e5 Teamsitzungen, klare Verantwortlichkeiten
  • Vorbildliches PV-BürgerInnen Projekt auf 10 Gebäuden mit 320 kWp

Video

Weitere Informationen

    Naturwege Lassee

    Umgeben von den großen Feuchtlebensräumen der March- und der Donauauen befindet sich Lassee in einer der trockensten Gegenden Österreichs.

    Klimafitter Wald in Lassee

    Herbstwald Rudolfshöhe bei St.Pölten

    Mit seinem Waldbewirtschaftungsplan nimmt die e5-Gemeinde Lassee eine Vorreiterrolle in Niederösterreich ein.

    für weitere Beiträge scrollen →

    Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen