Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Ortskernprojekt Klein Meiseldorf

In Klein Meiseldorf wurde der letzte Lebensmittelgreissler bereits im Jahre 1980 geschlossen. Doch jetzt – knapp 40 Jahre später - gibt es in der Ortschaft wieder einen Nahversorger.

Das Dorfzentrum wird mit selbst erzeugtem Solarstrom versorgt.

Das Ortskernprojekt besteht aus zwei Gebäuden, die durch einen dazwischen liegenden Platz verbunden sind. Im Hauptgebäude befindet sich der Nahversorger mit integriertem Café, welches am 7. November 2019 eröffnet wurde und als Kommunikations-Treffpunkt dient.  Weiters beinhaltet das Ortskernprojekt u.a. Büroräumlichkeiten, Mehrzweckraum, Jugendraum und einen Veranstaltungssaal mit einer Küche.

Solarstrom

Das Hauptgebäude ist zum Platz hin komplett zu öffnen und somit kann der Saal zum Beispiel mit einem Festzelt erweitert werden. Für die Energieversorgung des Dorfzentrums wurde eine 86,4 Kilowatt-Peak (kWp) Photovoltaik-(PV)-Anlage, mittels PV-BürgerInnenbeteiligung, auf dem Dach des Dorfzentrums errichtet.

Diese PV-Anlage erzielt einen Jahresertrag von rund  70.000 Kilowattstunden (kWh) und könnte somit etwa 15 Einfamilienhäuser mit Strom versorgen. Zudem befindet sich vor dem neu errichteten Dorfzentrum eine e-Ladestelle.

Weitere Informationen

Logo Umwelt-Gemeinde-Service NÖ
Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Das Umwelt-Gemeinde-Service ist eine Initiative der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ.

Auf unserer Website kommen technisch-funktionale Cookies zum Einsatz. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies benutzen. Mehr Informationen