Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

    Das e5-Programm

    Das Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden unterstützt Ihre Gemeinde bei einer nachhaltigen Klimaschutzarbeit.

    Gefördert durch:

    e5-Auditierung

    Insgesamt nehmen 57 Gemeinden am e5-Programm in Niederösterreich teil. 42 Gemeinden wurden dabei bereits ausgezeichnet.

    Umsetzungsgrad der auditierten e5-Gemeinden Niederösterreichs

    Drei Gemeinden mit fünf         e5
    Zehn Gemeinden mit vier        e4
    23 Gemeinden mit drei             e3
    Fünf Gemeinden mit zwei        e2
    Eine Gemeinde mit einem        e1

    Auditierung 2020

    2020 konnten 16 NÖ e5-Gemeinden beim Audit überzeugen.

    Dieses Jahr wurden in Niederösterreich folgende Gemeinden ausgezeichnet:

    Ternitz (4e), Böheimkirchen (3e), Pressbaum (3e), Pitten (3e), Bisamberg (3e), Lanzenkirchen (3e), Bromberg (3e), Ertl (3e), Seitenstetten (3e), Winklarn (3e), Neustadtl (3e), Meiseldorf (3e), Horn (3e), Mautern (3e), Albrechtsberg (2e) und Warth (2e).

    Das hervorragende Ergebnis unterstreicht die Arbeit und den damit verbundenen Fortschritt der ehrgeizigen Gemeinden.

    e5-Gemeinden vor erster Auditierung:

    Absdorf, Aschbach-Markt, Biedermannsdorf, Burgschleinitz-Kühnring, Deutsch-Wagram, Euratsfeld, Gedersdorf, Hollabrunn, Japons, Kaumberg, Sigmundsherberg, Traismauer, Tulln an der Donau, Wolkersdorf und Zeillern.

    Stimmen zu e5

    Das Spitzenprogramm für Gemeinden ist der beste Garant für die kontinuierliche Entwicklung der Gemeinden in Niederösterreich und steigert die Lebensqualität in den Kommunen nachhaltig.

    Präs. Bgm. Mag. Alfred Riedl – Grafenwörth

    Präsident Bgm. Mag. Alfred Riedl

    Als e5-Stadtgemeinde wollen wir nachhaltige Klima-und Energiepolitik umsetzen und mit unserer Vorbildwirkung zur gemeinsamen Zielerreichung beitragen.

    Bgm. Brigitte Ribisch, M.A. – Laa an der Thaya

    Bgm. Brigitte Ribisch, M.A. – Laa an der Thaya

    Das e5-Programm bringt ein Maximum an fachlicher und methodischer Unterstützung in die Gemeinde und verschafft den Kommunen einen spürbaren Wettbewerbsvorteil.

    Bgm. Rupert Dworak – Ternitz

    Präs. Bgm. Rupert Dworak

    Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen