Logo Umwelt-Gemeinde-Service

Sonnenkraftwerk Kirchberg entsteht am Bauhof

Die e5-Gemeinde Kirchberg an der Pielach errichtet auf den Dächern des neu sanierten Bauhofs PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 152 kWp. Damit könnten theoretisch über 50 durchschnittliche Haushalte versorgt werden.

Sonnenkraftwerk Kirchberg an der Pielach mit 152 kWp entsteht.

Sonnenkraftwerk Kirchberg an der Pielach mit 152 kWp entsteht.

Das Besondere an diesem Projekt ist die Aktivierung der BürgerInnen, die sich an der PV-Anlage beteiligen können und damit selbst einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Erreichung der Klimaziele 2030 leisten. Das PV-Bürgerbeteiligungsprojekt spart jährlich 70.000 Kilogramm CO2. Die Errichtung übernimmt die ortsansässige Elektrofirma.

Garantierter „Sonnenbonus“ für BürgerInnen

Das „Sonnenkraftwerk Kirchberg“ soll allen Interessierten die Möglichkeit bieten in den Klimaschutz zu investieren und garantiert davon zu profitieren. BürgerInnen der Marktgemeinde können sich somit an der Errichtung der PV Module beteiligen und sich zwischen zwei und maximal 10 Paneele (für € 640 bis € 3.200) sichern.  Für die Vermietung Ihrer Paneele an die Marktgemeinde Kirchberg erhalten alle Beteiligten ihren Einsatz samt Zinssatz binnen 10 Jahren zurückgezahlt.

Sonnenbausteine reservieren

In Kooperation mit der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ (eNu) können Gemeinden ein Kommunikationspaket buchen, welches für die Reservierung u.a. eine Website bereitstellt. Reservierungen für das Projekt „Sonnenkraftwerk Kirchberg“ sind daher sowohl unkompliziert von zuhause aus online unter www.sonnenkraftwerk-gemeinde.at/kirchberg-pielach möglich, als auch direkt im Gemeindeamt. Der Start der Reservierung ist für Ende September geplant.

e5-Gemeinde Kirchberg an der Pielach als Vorreiter

Im Jahr 2013 war die Gemeinde eine der ersten in der Region mit PV-Bürgerbeteiligung am Gaisberg, der damals größten PV Anlage Niederösterreichs mit 200 kWp. Aktuell sind in ganz Kirchberg an der Pielach bereits 133 PV Anlagen mit einer Leistung von etwa 1.300 kWp installiert. Davon sind 7 Anlagen auf den gemeindeeigenen Gebäuden angebracht. Gemeinsam mit dem Wasserkraftwerk sind die Anlagen bilanziell in der Lage den gesamten Stromverbrauch der Gemeindegebäude, Anlagen und der kommunalen e-Fahrzeuge zu 100% mit umweltfreundlichem Strom zu decken.

Weitere Infos

Angebot PV Bürgerbeteiligung

Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen