Logo Umwelt-Gemeinde-Service

Hollabrunn e3

Am 11. Dezember 2018 beschloss die Gemeinde Hollabrunn offiziell dem europäischen Energieprogramm „e5” beizutreten.

Die Gemeinde besticht durch ein gutes Nahwärmenetz, welches alle großen Gemeindegebäude mit Biowärme versorgt. Mit dem Photovoltaik BürgerInnen Beteiligungsprojekt startete die Stadtgemeinde eine Erfolgsgeschichte: mehrfache Überzeichnung, bereits zwei Teilprojekte und Ausstattung der PV-Anlagen in der Stadt sowie in den Katastralgemeinden zeichnen das Projekt aus.

Die Gemeinde lässt ihr Verkehrskonzept kontinuierlich aktualisieren und arbeitet laufend an Verbesserungen zur Attraktivierung des Fuß- und Radverkehrs. Ebenso wird der Ausbau des öffentlichen Verkehrs vorangetrieben.  

Die Gemeinde bindet vorbildlich die BürgerInnen in Energiethemen ein. Neben den  bereits erwähnte PV-Projekten wird die Bevölkerung bei allen Projekten eingebunden und können ihre Stellungnahme abgeben.

Energiepolitische Aktivitäten

  • Klimabündnisgemeinde, Bodenbündnisgemeinde, Natur im Garten Gemeinde
  • Energieleitbild und örtl. Entwicklungskonzept In Arbeit (2021)
  • Energiebuchhaltung seit 2020
  • Bestandaufnahme aller Lichtpunkte und Umstellplan
  • Nahwärmeversorgung aller großen Gemeindegebäude und Schulen
  • Null-Energie Kindergarten Neubau durch PV und Gut gebaut Plakette
  • Tempo 30 in der erweiterten Zentrumszone,
  • Gutes e-Ladestationen Angebot  
  • Anrufsammeltaxi mit eigenen Sammelstellen
  • Alle Fraktionen im e5 Team vertreten
  • Maßnahmen gegen Klimawandel (Entsiegelung, Schaffung Grünflächen)
  • Mehrjähriges Energieeinsparprogramm mit allen Volksschulen (Energiechecker)
  • Errichtung Parkhaus, Radservicestation und zus. Radabstellplätze am Bahnhof (2021)

Video

Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen