Logo Umwelt-Gemeinde-Service

Umrüstung bei Turnsaal-Beleuchtung

Krummnussbaum rüstet Turnsaal-Beleuchtung um und erzielt trotz erhöhter Lichtmenge 75 Prozent Einsparung. 

Lichtschalter

Ausgangslage war zum einem der Wunsch des Tischtennisvereins nach einer verbesserten Beleuchtung, um auch Wettkämpfe durchführen zu können. Zum anderen ergab eine Messung, dass die Beleuchtung nicht mehr die erforderliche Mindestbeleuchtungsstärke von 300 Lux für Sporthallen erreicht. 

Angebotslegung mit speziellen Anforderungen

Anschließend wurden die Unternehmen zur Angebotslegung geladen. Dabei mussten aber spezielle Anforderungen berücksichtigt werden. Beispielsweise musste die Aufhängung ballwurfsicher sein sowie eine integrierte Lichtsteuerung aufweisen, um Teilbereiche des Turnsaals zu dimmen und zu regeln. 

Mehr als nur Licht

Die Leuchten (Zumtobel CRAFT M) wurden mit einem Dali-Protokoll (Digital Addressable Lighting Interface) versehen, sodass jede Leuchte angesteuert werden kann. Dadurch kann jede Leuchte von 10 Prozent bis 100 Prozent gedimmt werden. Weiters wurden 3 Licht-Szenarien einprogrammiert, sodass auch die NutzerInnen relativ einfach die Steuerung der Beleuchtung durchführen können und nur die erforderlichen Bereiche beleuchtet werden. Um die Beleuchtung effizient einzustellen, wurde eine Nachmessung durchgeführt.

Die Erfolge können sich sehen lassen: 

  • Energieverbrauch minus 75 Prozent
  • Anschlussleistung minus 16 Prozent
  • Lichtmenge plus 114 Prozent
  • Investitionssumme exkl. Förderungen: 17.089,02 Euro
  • Eigenanteil Gemeinde abzgl. Förderungen: 8.882,69 Euro
  • Jährliche Einsparung ohne Wartung: 660,12 Euro
  • Amortisationszeit: ~ 13 Jahre

Weitere Informationen

Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen