Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Traismauer e2

Die Stadtgemeinde setzte sich schon im Jahr 2014 für den Klimaschutz ein: ein umfassendes Klima- und Energieleitbild wurde erstellt und beschlossen. Im Mai 2018 trat die Gemeinde offizielle dem europäischen Energieprogramm „e5“ bei.

Ein weiterer maßgeblicher Schritt in Richtung Nachhaltigkeit wurde ebenso im Jahr 2018 gesetzt. Hier erfolgte die Implementierung eines Nahwärmenetzes in der Innenstadt. Dieses Nahwärmenetz ersetzt Gas- und Ölheizungen. Alle gemeindeeigenen Gebäude in der Innenstadt wurden infolgedessen auf ein erneuerbares Heizsystem umgestellt und bietet den Anrainer die Möglichkeit zum Anschluss.

Ein weiteres Projekt für das Umweltbewusstsein, welches 2020 das erste Mal stattgefunden hat, war das Fußabdruck-Festival. Unter anderem wurde ein Charity-Lauf veranstaltet, wobei 170 neue zu pflanzende Bäume erlaufen wurden. Des Weiteren waren ein Reparatur Café oder ein Infostand für e-Bikes am Festival vorzufinden. Diese Veranstaltung soll jedes Jahr in Traismauer abgehalten werden.

In Zukunft soll der PV Ausbau und die Sanierung der gemeindeeigenen Objekte intensiviert werden.

Energiepolitische Aktivitäten

  • Teilnahme am Bodenbündnis, Klimabündnis, KEM Unteres Traisental, KLAR Unteres Traisental & Fladnitztal
  • Klima- und Energieleitbild 2014 erstellt und beschlossen
  • Klimaresolution erstellt und beschlossen (2019)
  • Grundsatzbeschluss zur Raumordnung in Bedacht auf Klima und Umwelt (2021)
  • Nahwärmeverlegung und -anschluss der öffentlichen Objekte in der Innenstadt (2018)
  • Beschluss Umstellung Straßenbeleuchtung auf LED (2018), kontinuierlicher Umstellung
  • Potential Wasserkraft mit einer Leistung von 1.430 kW ausgeschöpft
  • Versuch Windkraftanlagen umzusetzen, wurde durch Widerstand aus der BV nicht umgesetzt
  • Ankauf e-Fahrzeug für Essen auf Räder
  • Implementierung von Klimaschulen
  • Fußabdruckfestival wird jährlich veranstaltet
  • Beschluss zu energierelevanten Weiterbildungen für Gemeindemitarbeiter (2021)
  • Beschluss zu nachhaltiger Beschaffung verabschiedet (2021)
  • Beschluss neuer Förderrichtlinien (2021)
  • Energiebuchhaltungsvorbildgemeinde seit 2020
  • 3 x e-Ladestation am Gemeindegebiet
  • e-Carsharing eingesetzt (seit 2021)

Video

Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen