Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Mautern an der Donau e3

Die Stadtgemeinde Mautern an der Donau trat 2017 dem e5-Landesprogramm bei. Regelmäßig finden, zumeist rund um die europäische Mobilitätswoche, Vortragsabende, Aktionen oder Veranstaltungen zum Thema Energie und Umwelt statt. So wurde 2019 unter anderem eine temporäre Sperre der Schulstraße ausprobiert. Dabei wurde das Verkehrsaufkommen rund um die Schule gesenkt und zugleich die Sicherheit für die Kinder erhöht. Bereits 2016 setzte die Gemeinde ein erstes Photovoltaik-Beteiligungsmodell auf der Neuen Mittelschule um. Mit 30 kWp Gesamtleistung erzeugt die Anlage einen Großteil des Eigenstrombedarfes. Die zweite Aktion folgte 2020 auf dem Kindergarten mit ebenfalls rund 30 kWp Zurzeit wird ein umfassendes Konzept mit den Nachbargemeinden in punkto Radwegenetz ausgearbeitet. Die e5-Gemeinde hat ein e-Carsharing, welches in Zukunft zu einem e-Fahrtendienst umgebaut werden soll.  Damit erreicht Mautern einen Umsetzungsgrad von 50,2% und damit 3 „e“.

Energiepolitische Aktivitäten

  • Klimabündnisgemeinde (seit 2005); Mitglied in der LEADER-Region Wachau-Dunkelsteinerwald;
  • Umfassende Radabstellanlagenanalyse (2019)
  • Energieleitbild erarbeitet und beschlossen (2019)
  • Effizienzprojekt „Mission Energie Checker“ in Schulen initiiert (2019)
  • PV-Bürgerbeteiligungen (2016 und 2020): je zwei 30 kWp Anlagen auf Schulen und Kindergärten
  • Lastenradtestaktion (2018)
  • e-Carsharing (seit 2016)
  • Verkehrsberuhigung – Schwerpunkt Tempo 30: v.a. vor Schulen und Freizeiteinrichtungen wie dem Sportplatz (laufend)
  • Jährliche Veranstaltungen zur europäischen Mobilitätswoche mit Schwerpunktsetzungen: z.B. Sperre der Schulstraße (2019)
  • Vorbildprojekt Sanierung der NMS inkl. smarter LED Technik: Senkung der EKZ von 129 auf 45. 
  • e5-Öffentlichkeitsarbeit: eigenes Layout, Logoverwendung in Gemeindezeitung bzw. Identifikation mit dem Programm

Video

Logo Umwelt-Gemeinde-Service NÖ
Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Das Umwelt-Gemeinde-Service ist eine Initiative der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ.

Auf unserer Website kommen technisch-funktionale Cookies zum Einsatz. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies benutzen. Mehr Informationen