Logo Umwelt-Gemeinde-Service

Solarstrom von Gemeindebauten

Allhartsberg stattet gemeindeeigene Gebäude mit Photovoltaik-Modulen aus und erzeugt einen Großteil des benötigten Stroms selbst.

Photovoltaikanlage Allhartsberg

Vorbild für BürgerInnen

Alle geeigneten Flächen auf den Dächern der gemeindeeigenen Bauten wurden mit insgesamt 119,34 Kilowatt Peak (kWp) Photovoltaik-Modulen bestückt und liefern seit 2012 ökologischen erzeugten Strom. Die Photovoltaikanlagen befinden sich auf allen öffentlichen Gebäuden wie Feuerwehrhäuser, Kindergarten, Schule, Kommunikationszentrum, Vereinshaus und Gemeindeamt.

Umweltfreundliche Mobilität

Mit dem Sonnenstrom kann auch das Elektroauto, dass die Gemeinde 2012 als Gemeindefahrzeug angekauft hat, optimal mit eigenem Strom geladen werden. Damit ist es möglich, unter anderem „Essen auf Rädern“ umweltbewusst und klimaschonend zu verteilen.

Weitere Informationen

Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen