Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

"Raus aus dem Öl"-Gemeinden zeigen es vor!

Pilotgemeinden punkten mit sensationellen Ergebnissen.

RBOW-Direktor Johann Pollak vor seiner neuen Pellets-Heizung

RBOW-Direktor Johann Pollak stellte im Zuge von „Raus aus dem Öl“ privat auf Pellets um: „Die richtige Entscheidung!“

Im Rahmen eines Pilotprojektes zeigt Niederösterreich, dass der Ausstieg aus Ölheizungen funktioniert. Die Ölheizung ist der Klimakiller Nummer 1 im Haushalt - deshalb wollen die Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ und das Land NÖ eines: "Raus aus dem Öl"! 

Noch bevor es die Möglichkeit gab "Raus aus dem Öl"-Gemeinde zu werden, starteten die eNu und das Land NÖ ein Pilotprojekt, um zu zeigen, wie der flächendeckende Ausstieg aus Ölheizungen gelingen kann. Zur Pilotinitiative gehören die e5-Gemeinden Allhartsberg, Bisamberg und Großschönau samt der Klima- und Energiemodellregion Lainsitztal. Es geht dabei in erster Linie darum, den BürgerInnen den Umstieg von Öl auf Pellets, Wärmepumpe oder Fernwärme so einfach wie möglich zu gestalten. Dieses Ziel gilt es mithilfe intensiver Beratungsgespräche und dem entwickelten "Rundum-Sorglos-Paket" zu erreichen. Das Pilotprojekt läuft noch bis zum Ende der Heizsaison 2022. 

Kostenlose Beratung & Förderungen

Der Wechsel des Heizsystems ist mit hohem organisatorischem und finanziellem Aufwand verbunden. Das ist vor allem für ältere Menschen und einkommensschwache Haushalte ein Grund, warum sie häufig keine Änderung in Angriff nehmen. Die neu geschaffenen Erneuerbare-Wärme-Coaches stehen bei dieser komplexen Entscheidungsfindung kostenlos zur Seite. Sie unterstützen bei der Analyse der Situation vor Ort, geben eine Empfehlung für ein erneuerbares Heizsystem, zeigen Finanzierungsmöglichkeiten auf, unterstützen bei der Beauftragung der Ölkesselentsorgung und beraten bei der Sichtung der Angebote der Installationsfirmen.

Ergänzend zu den Bundes- und Landes-Förderungen für „Raus aus dem Öl“ werden im "Rundum-Sorglos-Paket" spezielle Rabatte des Wärmepumpen- sowie Pelletsverbandes, sowie neue Kredit- und Contracting-Möglichkeiten angeboten. Barrieren, die bei den Haushalten bisher oft zum Verbleib der Ölheizung trotz der damit verbundenen hohen Kosten geführt haben, sollen dadurch beseitigt werden.

Jeder 7. Haushalt ist bereits umgestiegen

Die Zwischenergebnisse der 2019 gestarteten Pilotinitiative machen Mut für den Komplettausstieg. Und das obwohl 2019 durch die Coronakrise erschwerte Bedingungen vorgeherrscht haben. In den Pilotgemeinden waren in insgesamt 562 Haushalten Ölheizungen vorhanden. Nachdem mehr als ein Viertel dieser Haushalte eine firmenunabhängige und kostenlose Beratung erhalten hat (trotz Coronakrise!), ist inzwischen jeder 7. Haushalt mit einer Ölheizung (14 %) auf eine Pelletsanlage oder Wärmepumpe umgestiegen. Die Umstiegsrate ist 14-mal so hoch wie im NÖ-Durchschnitt der letzten 10 Jahre. Beachtenswert ist dieses Ergebnis vor allem angesichts des momentan niedrigen Ölpreises und teilweise noch vorhandener Ölvorräte.

Die gute Fördersituation mit Direktförderungen von bis zu 8.000 Euro pro Heizungsumstieg hat ebenfalls einen positiven Impuls bewirkt. Die laufende Informationstätigkeit der Gemeinden, ein umfassendes Beratungsangebot und ein eigens mit regionalen Partnerbetrieben geschnürtes Rundum-Sorglos-Paket zum Umstieg auf erneuerbare Energieträger waren ausschlaggebend für den Erfolg.

Jetzt "Raus aus dem Öl"-Gemeinde werden

Diese positiven Ergebnisse sollen jetzt auf möglichst viele NÖ Gemeinden verbreitet werden. Dazu gibt es die Möglichkeit jetzt „Raus aus dem Öl“-Gemeinde zu werden. Machen Sie mit - betreiben Sie aktiven Klimaschutz in der Gemeinde und unterstützen Sie Ihre BürgerInnen beim Ausstieg aus dem Öl! Die Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ unterstützt Sie dabei! 

Weitere Informationen

Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen