Logo Energie- und Umweltagentur NÖ

Ozon - Schutzschicht und Belastung

Ozon ist ein Spurengas, das zu Reizungen bei Mensch und Tier führt und als Ozonschicht vor ultravioletter Strahlung der Sonne schützt.

Ozon bildet sich in Bodennähe bei intensiver Sonneneinstrahlung aus den Vorläufersubstanzen Stickstoffoxid, Kohlenwasserstoff und Kohlenmonoxid. Die Verursacher der Ozonvorläufersubstanzen sind hauptsächlich der KFZ-Verkehr, die Industrie, aber auch die Privathaushalte.

Ozon in der Stratosphäre

Die Ozonschicht bildet in einer Höhe von 15-30 km über der Erdoberfläche einen lebensnotwendigen Schutzfilter, der alle Lebewesen unseres Planeten gegen die ultraviolette Strahlung der Sonne schützt. Ozon in Bodennähe ist jedoch ein schädliches Gas. (Quelle: Land Niederösterreich)

Weiterführende Links

"die umweltberatung": Ozon - Schutzschild und Reizmittel
Umweltbundesamt: Aktueller Ozonbericht in Österreich
Land NÖ: Luftschadstoff Ozon

Logo Umwelt-Gemeinde-Service NÖ
Logo Energie- und Umweltagentur NÖ

Das Umwelt-Gemeinde-Service ist eine Initiative der Energie- und Umweltagentur NÖ.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen