Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Mustersanierung der Volksschule und des Kindergartens in Albrechtsberg

Das VS- und Kindergarten-Gebäude wurde 2013/2014 nach dem Konzept der Mustersanierung des Klima- und Energiefonds des Bundes saniert.

Die Eingangsbereiche von Volksschule und Kindergarten wurden baulich verbunden.

Das Gebäude wurde im Jahr 1984 erbaut und wird als Volksschule und Kindergarten genutzt.

Ökologische Dämmung und Sonnenstrom

Im Zuge der Mustersanierung wurden Fassade, Kellerdecke, Dachböden und Fußböden gedämmt sowie Fenster und Türen getauscht. Es wurden überwiegend Dämmstoffe mit dem Österreichischen Umweltzeichen eingesetzt. Außerdem wurde bei der kompletten Elektroinstallation auf PVC-Freiheit geachtet. Auf dem West- und Ostdach des Gebäudes wurde eine Photovoltaikanlage mit einer Gesamtleistung von 30 Kilowatt Peak errichtet, die einen Großteil des Strombedarfs deckt.

Ölheizung raus - her mit der Biowärme!

Des Weiteren wurde die Ölheizung durch eine Pelletheizung ersetzt. Auch die Regelung der Heizung wurde erneuert. Eine neue Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung versorgt den Turnsaal, die Klassenräume und den Kindergarten mit Frischluft. Für den Sonnenschutz wurden an den Fenstern elektrisch betriebene Raffstores angebracht.

Ersparte Energiekosten

Die Gemeinde rechnet in den nächsten zehn Jahren mit rund 150.000 Euro weniger Energiekosten. Die Art der Umsetzung beschert der Gemeinde neben den Förderungen des NÖ Schul- und Kindergartenfonds auch eine Zusatzförderung des Klima- und Energiefonds von 485.000 Euro.

Weitere Informationen

Video

Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen