Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

elektrisch mobil in Grafenwörth

e-mobil Fahrtendienst und e-Ladestationen bereichern die Gemeinde

e-mobil Fahrtendienst in Grafenwörth mit glücklichen Personen im Vordergrund

e-mobil Fahrtendienst in Grafenwörth

Die e5-Gemeinde Grafenwörth nimmt in der Region Wagram eine Vorreiterrolle ein. Dazu zählen die Schaffung eines e-Fahrtendienstes und die Errichtung eines funktionierenden e-Ladestellennetzes.

e-mobil Fahrtendienst schafft neue Möglichkeiten

Der Verein e-Mobil hat in Grafenwörth seinen Dienst aufgenommen. Dieser fährt nur für Mitglieder und beschränkt sich auf das Gemeindegebiet der Marktgemeinde, bzw. auf die umliegenden Ärzte während der Ordinationszeiten. Die Kosten beschränken sich auf eine Monats- bzw. Jahresgebühr, zusätzliche Fahrtkosten sind nicht vorgesehen.

Obwohl erst seit Kurzem im Einsatz, wird der Fahrtdienst zunehmend populärer. Beliebte Ziele sind Bahnhof und Einkaufsmöglichkeiten, die Ordinationen, Kaffeehaus oder das wöchentliche Turnen im Ortszentrum. Aber auch der Sportplatz, die Spazierwege an der Donau und die Heurigenbetriebe werden gerne angefahren. Dabei haben sich auch schon Fahrgemeinschaften gebildet.

Neben der Gelegenheit mit MitfahrerInnen zu plaudern, wird CO2 gespart und auf den fossilen Treibstoffverbrauch verzichtet. Die Fixkosten für ein zusätzliches Auto müssen nicht mehr alleine getragen werden.

e-Ladesäulen Infrastruktur gestärkt

Die e5-Gemeinde Grafenwörth setzt mit ihrer Schnellladestation und vier weiteren e-Ladestationen für e-Autos einen wichtigen Schritt.

Im Beisein von EVN Vorstandsdirektor Dr. Peter Layr und Bürgermeister LAbg. Mag. Alfred Riedl eröffnete 2017 LH-Stv. Dr. Stefan Pernkopf die Stromtankstelle in Grafenwörth. Durch die zentrale Lage bietet sie BürgerInnen, Gästen und Durchreisenden die Möglichkeit, ihr e-Auto mit bis zu 50 Kilowatt aufzuladen. In 15 bis 25 Minuten kann so ein Ladestand von 80 Prozent erreicht werden. Insgesamt sorgen an diesem Standort sieben Ladestecker mit verschiedenen Ladeleistungen für eine ideale und rasche Stromversorgung für Elektroautos.

Die GemeinderätInnen freuen sich über die Gemeinderadssitzung.

Mobile GemeinderätInnen mit Vorbildfunktion

GEHmeindeRADssitzung

Diese Gemeinderäte gehen und radln zur GEHmeindeRadssitzung. Damit kommen sie nicht nur fit, munter und gut gelaunt in die Sitzung, sondern schonen das Klima und inspirieren Ihre MitbürgerInnen zum alltäglichen Radfahren. Strecken mit unter fünf Kilometer Länge eignen sich perfekt für das Radlvergnügen.

Weiterführende Informationen

Logo Umwelt-Gemeinde-Service NÖ
Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Das Umwelt-Gemeinde-Service ist eine Initiative der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ.

Auf unserer Website kommen technisch-funktionale Cookies zum Einsatz. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies benutzen. Mehr Informationen