Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Vösendorf e3

Die Gemeinde Vösendorf ist zugleich die Klima- und Energiemodellregion (KEM) Energie Shopping, welche seit dem Jahr 2011 aktiv ist. Die Gemeinde und somit die KEM haben das Ziel, bis 2030 den Umstieg auf 100 % erneuerbare Energieträger zu schaffen. 2010 wurde als Basis ein umfangreiches Energiekonzept erstellt
Die Themenschwerpunkte der Energiepolitik sind: Die Initiative „Fahrradfreundliches Vösendorf“, der Ausbau von PV-Anlagen, E-Mobilität und E-Carsharing, Veranstaltungen im Bereich Bewusstseinsbildung für Kindergarten und Volkschule, Energieeffizienzsteigerungen für Gemeindegebäude und Fördermanagement.
Insbesondere im Bereich des Radverkehrs vollbrachte die Gemeinde eine signifikante Verbesserung der Infrastruktur. Die Schließung der vorhandenen Lücken im Radwegenetz wie auch die Forcierung von qualitativ hochwertigen Radabstellanlagen zählen dazu. Die Initiative Fahrradfreundliches Vösendorf leistet dazu viel Bewusstseinsbildung.
Mit dem Klimaschulenprojekt „Energiespürnasen“ konnte endlich die Volksschule als wichtiger Partner gewonnen werden. Das Projekt bewirkte eine positive Resonanz bei SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen und schuf zudem die Basis für Sanierungsmaßnahmen am Gebäude der Volksschule (Analysen dazu sind gerade im Gange)
Die Gemeinde versucht auch Betriebe und Gewerbe aktiv in die Energiepolitik zu integrieren und prüft stets Möglichkeiten von Kooperationen (z.B. PV-Anlagen bei SCS, IKEA und Metro, Radweg zu SCS usw.)

Energiepolitische Aktivitäten

  • Aktualisierung Örtliches Raumordnungsprogramm mit Integration von e5 relevanten Inhalten (2019)
  • Energiebuchhaltung und Energiemonitoring für gemeindeeigene Gebäude und Anlagen- Energiebuchhaltungsvorbildgemeinde (laufend)
  • Vorbildhafter Radweglückenschluss an der Ortsstraße zu U6 Station Siebenhirten (2018)
  • e-Carsharing für die Gemeindebevölkerung (2018)
  • Fahrradabstellboxen bei den Badnerbahnhaltestellen (2016)
  • Erneuerung und Verbesserung der Fahrradständer auf Gemeindegebiet (2018)
  • Netzwerk Fachforum Energieautonomie (2018)
  • Radverkehrskonzept (2015)
  • Energiemonitoring für Betriebe (2015)
  • Filmabendereihe zur Energiewende (2015)
  • Errichtung eines neuen Kindergartens auf Niedrigstenergiebasis (2014)
  • Leitprojekt e-Gerätetausch für Betriebe und Bevölkerung (2014)


 

Logo Umwelt-Gemeinde-Service NÖ
Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Das Umwelt-Gemeinde-Service ist eine Initiative der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen