Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Seitenstetten e3

Am 18. April 2018 trat die Gemeinde Seitenstetten offiziell dem e5-Landesprogramm bei. Die Gemeinde besticht durch einen überdurchschnittlichen Photovoltaik-Anteil. Durch die Versorgung mit Hackgut-Nahwärme kann die Gemeinde ihre eigenen Gebäude klimaneutral beheizen und im Gemeindegebiet den erneuerbaren Anteil maßgeblich beeinflussen. Aktueller Schwerpunkt ist die umfassende Sanierung der Volksschule. Mit dem Bau von Radwegen konnten in einigen Bereichen verbesserte Rahmenbedingungen geschaffen werden. Als Bodenbündnisgemeinde möchte sich die Gemeinde künftig verstärkt mit dem Bodenverbrauch und Regenwassermanagement auseinandersetzen. 

Energiepolitische Aktivitäten

  • Klimabündnisgemeinde, Bodenbündnisgemeinde, Fair Trade Gemeinde, Natur im Garten Gemeinde, Mobilitätsgemeinde, KEM Amstetten, KLAR Amstetten
  • Energieleitbild erarbeitet und beschlossen (2019)
  • Energiebuchhaltung seit 2014 und Energiebuchhaltungsvorbildgemeinde seit 2016
  • Gemeindeeigene Gebäude zu 100% erneuerbar beheizt
  • e-Ladestation und zwei e-Autos im Gemeindefuhrpark, Fuhrpark in Energiebuchhaltung erfasst
  • e-Carsharing EMMA Elektro Mobilität Miteinander Anwenden (seit 2018)
  • Feldversuch „e-Mobilität 2030-2050“ in Lehensiedlung 2017)
  • gut strukturiertes e5 Team, regelmäßige e5 Teamsitzungen, klare Verantwortlichkeiten

Video

Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen