Logo Energie- und Umweltagentur NÖ
Beschaffung

Verwendung umweltfreundlicher Reinigungsmittel

Ökologisch reinigen bedeutet ökologische Reinigungsmittel zu verwenden, diese jedoch auch richtig zu dosieren und effiziente Reinigungstechniken einzusetzen.

Durchschnittlich 30 bis 40 % Einsparungen an Reinigungschemikalien und damit verbunden an Kosten sind durch angepasste Technik und richtige Dosierung möglich. Dadurch erfolgt eine Schadstoffreduktion im Abwasser und im Klärschlamm.

Zur Umsetzung

  • Machen Sie einen Termin mit dem gesamten Reinigungspersonal der Gemeinde (Gemeindeamt, Schule, Kindergarten etc.).
  • Analysieren Sie Reinigungsabläufe und die verwendeten Reinigungsmittel (wer kauft was, wann und in welcher Menge).
  • Kontrollieren Sie die Reinigungsintervalle und erstellen Sie einen Reinigungsplan.
  • Streichen Sie alle unnötigen Mittel (z.B. WC Beckensteine, Duftsprays) und nutzen Sie Techniken wie Mikrofaser, welche zu einer nochmaligen Reduktion von Chemikalien führen.
  • Erkundigen Sie sich bei Ihren Lieferanten nach ökologischen Produkten. Fordern Sie diese bei Bedarf auf, nachhaltige Produkte in die Angebotspalette aufzunehmen.
  • Kaufen Sie Reinigungsmittel nur in Großgebinden, um Verpackungsmaterial und Kosten zu sparen.
  • Achten Sie auf die richtige Dosierung der Reinigungsmittel.
  • Verwenden Sie Mikrofasertücher und bringen Sie Schmutzschleusen an.

Unterstützungsangebote

Downloads

Logo Umwelt-Gemeinde-Service NÖ
Logo Energie- und Umweltagentur NÖ

Das Umwelt-Gemeinde-Service ist eine Initiative der Energie- und Umweltagentur NÖ.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen