Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Klimaziele für Mautern

2019 wurde die vom e5-Team erarbeitete „Klima- und Energiestrategie 2030“ der Bevölkerung vorgestellt.

Mautern bekennt sich als e5-Gemeinden in Niederösterreich zu einer effizienten und ressourcenschonenden Lebensweise. Um dem gerecht zu werden, hat das Mauterner e5-Team eine Klima- und Energiestrategie erarbeitet und diese im Rathaus präsentiert.  Im Rahmen des Vortrags wurden zu den Themenfeldern Wärme, Strom, Mobilität sowie Umwelt und Leben die wichtigsten Ziele präsentiert.

Lebensqualität der BürgerInnen erhöhen

Die Ziele reichen von „soften“ Maßnahmen wie z.B. der Bewusstseinsbildung bis hin zu größeren Projekten wie der erneuten Initiierung einer PV Bürgerbeteiligung. Daneben sollen auch bei der Wärmeversorgung der Gemeindegebäude Schritte raus aus der fossilen Versorgung in Richtung erneuerbare Energien gesetzt werden. In punkt Mobilität wurde in Mautern schon einiges umgesetzt. Dennoch gibt es noch Potenzial, so soll das bestehende e-Carsharing optimiert werden oder auch alle Radabstellanlagen saniert werden.   

Laufende Klimaschutz- und Energieprojekte

Neben den langfristigen Zielen werden regelmäßig unmittelbar Impulse in der Mauterner Energie- und Umweltpolitik gesetzt. Unter anderem wurden wieder die Mission Energie Checker an Schulen durchgeführt und mehrere  „GEH-meinde-RAD-sitzungen" abgehalten. Mit solchen Aktionen möchte die Gemeinde Mautern an der Donau zeigen, dass Energiesparmaßnahmen nicht immer nur eine reine Geldfrage sein müssen, sondern dass auch das Umdenken der Stadtgemeinde und in der Bevölkerung einiges bewirkt.

Weitere Informationen

Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen