Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Dämmwette in Laa an der Thaya

Im Winter 2014/15 standen die beiden Häuser der Dämmwette in Laa an der Thaya. 

Die zwei Häuser der Dämmwette

Bei dieser Aktion wurden die BürgerInnen für das Thema energieeffizientes Bauen sensibilisiert. Beim Schätzspiel gab es hochwertige Preise zu gewinnen.  

Aktion soll BürgerInnen für energieeffizientes Bauen sensibilisieren

Bei der Heizkostenwette konnten sich die BürgerInnen spielerisch mit dem Thema energieeffizientes Bauen auseinandersetzen. Zwei Modellhäuser gleicher Größe - eines in Passivhausbauweise und das andere mit Standard der 1970-er Jahre - wurden mit der gleichen Heizung auf exakt 21 Grad Celsius beheizt und traten von 1. Oktober 2014 bis 31. März 2015 gegeneinander an.

Passivhausbauweise verbraucht ein Viertel des 1970-er-Hauses

Die BürgerInnen wurden mit der Schätzfrage konfrontiert, um wieviel das Haus mit dem 1970-er Standard mehr verbraucht als das Passivhaus. Als Antwortmöglichkeiten standen das 2-, 3-, 4-, 5- oder 6-Fache zur Auswahl. Am 31. März wurden die Verbrauchswerte der beiden Modellhäuser abgelesen. Das alte Haus hat punktgenau vier Mal so viel Energie verbraucht wie das Passivhaus.

Schätzspiel mit hochwertigen Preisen

Bei der e5-Teamsitzung Ende April wurden die Gewinner gezogen. Der Sieger durfte sich über einen 500 Euro-Gutschein im Lagerhaus Laa freuen. Die weiteren Preise waren zwei 100 Euro-Gutscheine der Stadtgemeinde Laa an der Thaya, fünf Strommessgeräte der Energieberatung NÖ sowie Eintrittskarten für die Sonnenwelt in Großschönau.

Knapp 90 Prozent der Bestandsgebäude in Österreich sind vor der Jahrtausendwende erbaut worden. Dementsprechend hoch sind die finanziellen und energetischen Einsparmöglichkeiten.

Weitere Informationen

Logo Umwelt-Gemeinde-Service NÖ
Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Das Umwelt-Gemeinde-Service ist eine Initiative der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen