Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

GemeindeRADssitzung in Mank

Am 27. April kamen die Gemeinderäte mit dem Fahrrad zur GemeindeRADssitzung.

Die Stadt- und Gemeinderäte kamen per Fahrrad zur GemeindeRADsitzung.

v.l.n.r: Martin Sommer, Erwin Gindl, Gerhard Karner, Otmar Garschall, Karl Frühauf, Anton Hikade, Herbert Zierlich, Elisabeth Zuser, Lisa König, Theresia Frühauf, Martina Punz, Walter Wieser, Herbert Permoser, Matthias Pölzer, Johannes Eder, Thomas Fuchs und Martin Leonhardsberger

Mit dem Energieleitbild, das am 27. April im Gemeinderat einstimmig beschlossen wurde, will die Stadt ihre Rolle als Vorreiter im Umweltschutz noch weiter ausbauen. Bis 2025 soll Mank in den Bereichen Wärmeversorgung, Strom und Verkehr noch umweltfreundlicher werden. Mit 100 Energieberatungen sollen fossile Heizungen abgelöst werden, der Strom aus Sonnenenergie soll mit einen 100-Dächer-Förderprogramm angekurbelt werden. Im Verkehrsbereich setzt man auf den weiteren Ausbau von Radwegen und Bushaltestellen.

Gemeinde geht mit gutem Beispiel voran

Die Stadtgemeinde geht dabei mit gutem Beispiel voran: zur GemeindeRADssitzung kamen die Gemeinderäte mit dem Fahrrad. Grundkäufe für künftige Radwege zwischen Strannersdorf und Wies sowie die Verlängerung des Radweges Krumpe entlang der Loosdorferstraße Richtung Loipersdorf standen ebenfalls auf der Tagesordnung.

Zusätzliche PV-Module beschlossen

Beschlossen wurde ebenfalls das Caritas-Wohnhaus mit einer Photovoltaikanlage auszurüsten. Neben einem Terrassenzubau wird die Fassade beim Wohnhaus erneuert und das Gerüst kann bei der Montage der PV-Anlage verwendet werden. Damit verfügt die Stadt über 10 Anlagen, auf praktisch allen Gemeindegebäuden, mit einer Gesamtleistung von 158 Kilowatt Peak.

Weitere Informationen

Logo Umwelt-Gemeinde-Service NÖ
Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Das Umwelt-Gemeinde-Service ist eine Initiative der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ.

Auf unserer Website kommen technisch-funktionale Cookies zum Einsatz. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies benutzen. Mehr Informationen