Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ
für Energiebeauftragte

Aufgaben & Tätigkeitsfelder der Energie­beauftragten

Gemäß NÖ Energieeffizienzgesetz hat jede Gemeinde zumindest einen Energiebeauftragten bzw. eine Energiebeauftragte zu bestellen.

Hauptaufgaben der Energie­beauftragten

Das NÖ Energieeffizienzgesetz sieht hier verschiedene Möglichkeiten vor:

  • GemeinderätInnen (Umweltgemeinderrat/-rätin oder anderes Mitglied)
  • Personen aus der Gemeindeverwaltung
  • Externe Beauftragte, z.B. EnergieberaterInnen oder auch spezielle BeraterInnen von Gemeindeverbänden wie z.B. Klima- und Energie-Modellregionen (KEM) oder Leadermanagement
  • Eine Kombination obiger Aufzählungen

Hauptaufgaben der Gemeinden

Neben der Bestellung von Energiebeauftragten in den Gemeinden und der Etablierung einer Energiebuchhaltung sieht das Energieeffizienzgesetz 2012 weitere Maßnahmen vor, die niederösterreichische Gemeinden umzusetzen haben:

  • Informationspflicht des öffentlichen Sektors gegenüber der Öffentlichkeit über Vorbildfunktion und gesetzte Energie-Maßnahmen
  • Beschaffung nach energieeffizienten Gesichtspunkten
  • Sanierung der Gebäude im öffentlichen Sektor bis 31.12.2020
  • Geförderte Energieberatung Gemeinden, Private und Betriebe

Weitere Informationen

Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen