Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Förderungen für Energieeffizienz

Die Gemeinde Pitten will der Bevölkerung beim Energiesparen auch monitär helfen.

P1050309.JPG

Anreiz zum Umstieg auf eneuerbare Energie
Die Gemeinde ist bemüht alle BürgerInnen bei der Umsetzung von energiesparenden Investitionen und beim Umstieg auf erneuerbare Energieträger bestmöglich zu unterstützen. Deshalb werden insbesondere kostenintensive, aber nachhaltige Investitionen für Haushalte gefördert.

Umfangreiches Förderspektrum
Das Spektrum der Förderungen ist sehr umfangreich und reicht vom Kauf einer Photovoltaik- oder Solar-Anlage, der Installierung einer Wärmepumpe oder einer Biomasse-Heizungsanlage, bis zum Erwerb eines E- Fahrzeuges. Zudem gibt es in der Gemeinde Pitten eine Förderrichtlinien für die Aufschließungs- oder Ergänzungsabgabe, welche direkt an eine möglichst energieeffiziente Bauweise gekoppelt ist. Die Förderhöhe beträgt, je nach dem spezifischen Heizwärmebedarf des zur Errichtung kommenden Gebäudes, bis zu maximal 60% der Aufschließungs- oder Ergänzungsabgabe.

Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen