Logo Umwelt-Gemeinde-Service

Thermische Sanierung & Wärme­­­bereit­stellung

Symbol Fördergeber Land NÖ

Förderung für Wärmedämmung und Erneuerung von Heizungsanlagen

Die Landesfinanzsonderaktion (LFSA) dient der Zwischenfinanzierung von Wärmeschutzmaßnahmen an der Gebäudehülle und die altersbedingte Erneuerung von Wärmebereitstellungsanlagen, z.B. Kesseltausch zur Verminderung des Energieverbrauches bei gemeindeeigenen Gebäuden.

Förderbare Gebäude

  • Gemeindeämter
  • Sport- und Freizeiteinrichtungen
  • Gemeindebüchereien und Archive
  • Feuerwehrhäuser
  • Museen
  • Mehrzweckhallen bzw. Kultur- und Veranstaltungszentren
  • Öffentliche Pflichtschulen, Musikschulen und Kindergärten
  • Musikheime
  • Mutterberatungen

Förderbare Maßnahmen

  • Wärmeschutz Dachschräge bei bestehenden Dachgeschoßausbauten
  • Wärmeschutz oberste Geschoßdecke
  • Wärmeschutz Fußboden und Kellerdecke
  • Vollwärmeschutzfassade inklusive Gebäudesockeldämmung
  • Tausch von Fenstern, Portalen und Hauseingangstüren
  • Fenstersanierung
  • Trockenlegung
  • Erneuerung der Wärmebereitstellung

Förderdetails

  • Die Förderung erfolgt in Form eines Kredits bzw. einer Leasingfinanzierung, sofern das Gebäude älter als 15 Jahre ist und die Wärmeversorgung von fossilen Energieträger auf erneuerbare Energieträger umgestellt oder das Gebäude an ein biogenes Fernwärmenetz angeschlossen wird!
  • Bei der thermischen Sanierung muss mindestens ein Viertel der Hüllfläche des Gebäudes saniert und die Verwendung von ökologischen Baustoffen geprüft und bewertet werden.
  • Es können Gemeinden (bzw. deren Schulgemeinden oder Gesellschaften) mit einer Umlagenfinanzkraft von bis zu 40 Mio. Euro gefördert werden. Der nicht durch Eigenmittel und andere projektbezogene Förderungen abgedeckte Teil der Gesamtkosten kann unterstützt werden.

Weitere Informationen


Bitte beachten Sie: Auf Förderungen besteht kein Rechtsanspruch.
Die genannten Inhalte stellen eine kompakte Zusammenfassung der Förderungen für NÖ Gemeinden dar. Aufgrund der Kurzdarstellung kann nicht auf alle Fördervoraussetzungen eingegangen werden. Die Informationen werden regelmäßig aktualisiert. Bitte beachten Sie jedoch, dass sich Förderungen kurzfristig ändern können. Letztgültige Informationen geben die unter den Links angeführten Förderstellen.

Haben Sie noch Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Hotline: 02742 22 14 44
E-Mail: gemeindeservice@enu.at
Vor-Ort-Beratung der Förderberatung NÖ (http://www.umweltgemeinde.at/vor-ort-beratung)

Logo EFRE

Dieses Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at.

Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen