Logo Umwelt-Gemeinde-Service

Beratung zur klima­freundlichen Mobilität

Symbol Fördergeber Bund

Beratungsprogramme zur Entwicklung und Umsetzung von klimafreundlichen Mobilitäts- und Verkehrsprojekten.

Nachhaltige Mobilität und die Reduktion des konventionellen Individualverkehrs spielt für Gemeinden und Regionen eine immer größere Rolle. klimaaktiv mobil bietet dazu ein Beratungs- und Förderprogramm. Im Rahmen des klimaaktiv mobil Beratungsprogrammes können gemeinsam Lösungen - von der Beratung bis zur Planung von klimaafreundlichen und innovativen Verkehrsmaßnahmen - entwickelt werden. 

Gefördert werden

  • Unterstützung bei der Projektentwicklung im Bereich nachhaltiger Mobilität,
  • Informationen zu den Fördermöglichkeiten für konkreten Maßnahmen,
  • Unterstützung bei der Fördereinreichung,
  • Berechnung des Umwelteffektes der geplanten Maßnahmen (u.a. CO2-Einsparungen pro Jahr).
  • Mobilitäts-Basis-Beratung 

Förderhöhe

Das Beratungsprogramm ist kostenlos. Die Mobilitäts-Basis-Beratung kann für ein bestimmtes Kontingent an Beratungen für Regionen (mindestens zwei Gemeinden) kostenfrei angeboten werden. Darüberhinaus fällt für die Beratungsleistung ein Selbstbehalt von 50 % an und die Anfahrtskosten sind von der Gemeinde zu tragen (Gesamt brutto 787,20 Euro plus Anfahrtskosten - amtliches Kilometergeld ab Gmunden).

Förderdetails

Im Zuge des Programmes werden die klimaaktiv mobil Partner vernetzt und gute Projektbeispiele vermittelt.

  • Maßnahmen werden bekannt gemacht.
  • Projektpartner werden ausgezeichnet.
  • Partner erhalten Informationen über Veranstaltungen im Mobilitätsbereich und 
  • besonders innovative Maßnahmen anderer klimaaktiv Partner, die Sie dann für Ihre Gemeinde oder Region adaptieren können.

Im Zuge der Mobilitäts-Basis-Beratung werden gemeinsam klimafreundliche Mobilitätslösungen, abgestimmt auf die Anforderungen und Problemstellung der Stadt bzw. Gemeinde, entwickelt. Mittels einem Fragebogen werden vorab die Themen identifiziert.

Weitere Informationen


Bitte beachten Sie: Auf Förderungen besteht kein Rechtsanspruch.
Die genannten Inhalte stellen eine kompakte Zusammenfassung der Förderungen für NÖ Gemeinden dar. Aufgrund der Kurzdarstellung kann nicht auf alle Fördervoraussetzungen eingegangen werden. Die Informationen werden regelmäßig aktualisiert. Bitte beachten Sie jedoch, dass sich Förderungen kurzfristig ändern können. Letztgültige Informationen geben die unter den Links angeführten Förderstellen.

Haben Sie noch Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Hotline: 02742 22 14 44
E-Mail: gemeindeservice@enu.at
Vor-Ort-Beratung der Förderberatung NÖ (http://www.umweltgemeinde.at/vor-ort-beratung)

Logo EFRE

Dieses Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at.

Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen