Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Vorteile, Ablauf und Anmeldung

Machen Sie Ihre Schule zum Vorreiter in Sachen Energieeffizienz

Sujet Mission Energie Checker

Mit der Mission Energie Checker lernen die SchülerInnen den achtsamen Umgang mit der Ressource Energie. 

Alle Pflichtschulen (Niederösterreichs Volks- und Neue-Mittelschulen) stellen sich der Mission Energie Checker. Dabei werden an den Bildungseinrichtungen Energie-Einsparungspotentiale gesucht. Die Hälfte der über das Jahr getätigten Einsparungen kommt den Schulen zugute.

Mit der Mission Energie Checker lernen die Schülerinnen und Schüler in Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Schulwarten und Reinigungspersonal den achtsamen Umgang mit der Ressource Energie. 

Weitere Informationen für LehrerInnen & MultiplikatorInnen
finden Sie auf der Website Umwelt.Wissen

Mission in 3 Schritten für Gemeinden

Schritt 1: IST-Analyse

Zum Start der Mission wird ein Energieteam gebildet, das sich aus Vertreterinnen und Vertretern aller Nutzergruppen (GemeindevertreterInnen, LehrerInnen, SchulwartIn) zusammensetzt. Zudem werden die Energiewerte in den Bereichen Heizung und Warmwasser, elektrische Energie, Abfall sowie Wasser der vorigen drei Jahre festgehalten. Auf Basis derer werden nach einem Jahr die erzielten Einsparungen festgestellt. Hierzu stellt die Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ kostenlos EnergieberaterInnen zur Verfügung, die Vor-Ort das Projekt aufsetzen. Auch inkludiert ist die Begehung des Schulgebäudes, bei der die EnergieberaterInnen Energieeinsparpotenziale aufzeigen.

Schritt 2: Sensibilisierung der NutzerInnen

Laufende Betreuung: Die Schule erhält eine/n regionale/n AnsprechpartnerIn, die/der die Schule gleich zu Beginn mit einem Startpaket unterstützt und laufend für Anfragen zur Verfügung steht. Zudem erhält das Energieteam in regelmäßigen Abständen Infomails mit wertvollen Energiespartipps.  

Sensibilisierung der SchülerInnen: Auf die jeweilige Schulstufe abgestimmte Unterrichtsmaterialien und Methoden werden ebenso zu Verfügung gestellt, wie Schulworkshops der Energieberatung NÖ und des Klimabündnis Niederösterreich.

Schritt 3: Jährliche Evaluierung

Überprüfung der Einsparung: Nach Ablauf eines Jahres kommen die EnergieberaterInnen erneut in die Schule, um die Energieeinsparung festzustellen bzw. die monetären Einsparungen und davon abgeleitet die finanzielle Vergütung für die Schule zu berechnen. Außerdem werden weitere Effizienzmaßnahmen geplant.

Logo Umwelt-Gemeinde-Service NÖ
Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Das Umwelt-Gemeinde-Service ist eine Initiative der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen