Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Energiesparendes Hallenbad Wr. Neustadt durch Contracting

Mit Hilfe eines Energie-Spar-Contracting-Modells wurde die Technik im Hallenbad Wr. Neustadt 2013 komplett umgebaut. Jährlich werden so rund € 200.000,-- an Energiekosten eingespart.

Projektinhalt und Ziele

Die Stadt Wiener Neustadt entschloss sich aufgrund notwendig gewordener Sanierungen und der steigenden Kosten die Hallenbadtechnik zu sanieren. Das Schwimmbad sollte auf den heutigen Stand der Technik gebracht werden und alle Sparpotenziale genutzt werden. Die Umsetzung erfolgte aufgrund fehlender finanzmittel über ein Energie-Einspar-Contracting-Modell welches EU-weit ausgeschrieben wurde. Die Energiekosteneinsparung durch die Modernisierung beträgt über 30%, darüber hinaus werden pro Jahr über 35.000 m³ Wasser eingespart. Sämtliche Investitionen werden über die garantierte Energiekosteneinsparung binnen einer Vertragslaufzeit von 10 Jahren über den Contractor (Fa. GWT Sollenau) finanziert.

Im Hallenbad Aqua Nova wurden überwiegend Maßnahmen im Bereich der Schwimmbadtechnik und Lüftung (z.B.: Einbau neuer Filteranlagen, Wärmepumpen, Optimierung der Pumpenleistungen mittels Frequenzumformern, Abwärmenutzung der Lüftung, neue effizientere Steuerungen) und im Bereich Beleuchtung (Umstellung der Beleuchtung auf LED) umgesetzt.

Motivationsfaktoren

Das Hallenbad ist der größte Energieeinzelverbraucher im kommunalen Gebäudebestand, damit war es naheliegend bei der Umsetzung von umfangreicheren Energieeinsparungsmaßnahmen genau dort zu beginnen.

Projektablauf

Die Projektvorbereitungen mit Schwerpunkt auf das Vergabeverfahren begannen im Sommer 2012. Die konkrete Abwicklung des EU weitem Vergabeverfahren erfolgte von Dez. 2012 bis April 2013. Die operative Umsetzung konnte mit Ende 2013 abgeschlossen werden.

Angabe bzw. Abschätzung der Kosten

  • Das gesamte Investitionsvolumen betrug rund € 1.450.000,--.
  • Die garantierte Energieeinsparung beträgt € 214.000,-- pro Jahr.

Projekterfolge

Das Schwimmbad verfügt jetzt über eine sehr effiziente Anlagentechnik am Stand der Technik und eine energieeffiziente Beleuchtung. Das erfolgreiche Projekt hat für weitere Contracting-Projekte in der Gemeinde den Boden bereitet.

Quantifzierbare Ergebnisse

Garantierte Energieeinsparung pro Jahr von rund 32 Prozent oder ca. € 200.000,-- . Dies entspricht Einsparung von ca. 230 t CO2 pro Jahr.

Nachhaltige Perspektiven

Die Aqua Nova war verwaltungsintern das Pilotprojekt zum Thema Contracting. Es sind weitere Contractingprojekte in Planung und Umsetzung (Gebäudepool).

Weiterführende Informationen und Kontakt

Hallenbad Aqua Nova
Ferdinand-Graf-von-Zeppelin-Straße 12
2700 Wiener Neustadt

Betriebsleiter, Ing. Markus Kopecky
Tel. +43(0) 2622 89000-13
markus.kopecky@wiener-neustadt.at

Wiener Neustädter Stadtwerke und Kommunal Service GmbH
Ungargasse 25
2700 Wiener Neustadt

EB DI Martin Hesik
Tel. +43(0) 2622 373-561
martin.hesik@wiener-neustadt.at

Hallenbad Aqua Nova
Projektbeschreibung auf www.enu.at

Auf unserer Website kommen technisch-funktionale Cookies zum Einsatz. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies benutzen. Mehr Informationen