Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Neue LED-Straßenbeleuchtung

Umstellung aller 1.000 Lichtpunkte auf neue LED-Straßenbeleuchtung macht die Energiewende sichtbar. 

Bemusterung einer LED Leuchte

Über 5.000 dekorative und technische LED-Lichtpunkte wurden von Niederösterreichs Gemeinden über die Ausschreibung der eNu beschafft. Die e5-Gemeinde Ober-Grafendorf war von Beginn an bei der Erarbeitung der Beschaffungskriterien beteiligt und rüstete nun als eine der ersten Gemeinden auf die neu beschafften Lichtpunkte um.

Gemeinsam lässt sich mehr erreichen

Die Marktgemeinde Ober-Grafendorf ging mit gutem Beispiel voran und begleitete gemeinsam mit fünf weiteren Gemeinden die Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ vom Ausschreibungsbeginn bis hin zur abschließenden Bemusterung. In der Einbindung der Gemeinden liegt ein wesentliches Erfolgsgeheimnis der gemeinsamen Beschaffung von Produkten, ist doch in den Gemeinden enormes Fachwissen vorhanden.

Durch die Sammelbestellung konnten günstigste Konditionen für alle NÖ Gemeinden erreicht werden. Das wirkte sich zum einen auf die Preise, zum anderen aber auch auf vorteilhafte Lieferbedingungen aus. Für die Gemeinde Ober-Grafendorf waren neben der gegebenen Rechtssicherheit eben auch die preislichen Vorteile für qualitativ hochwertige Produkte wichtig.

Technik der Zukunft

Darüber hinaus wurden in Ober-Grafendorf alle 1.000 Lichtpunkte auf Gemeindegebiet mit Hilfe eines GIS-Systems verortet. Das garantiert eine optimale Planung für Wartung, Reinigung und Umrüstung der Lichtpunkte und gibt eine hilfreiche Übersicht zum aktuellen Verbrauch der einzelnen Leuchten.

Umstellung reduziert Stromverbrauch und spart bares Geld

Die ersten Aufzeichnungen der bisher umgerüsteten Lichtpunkte zeigen deutliche Einsparungen gegenüber den alten Lichtpunkten. Neben der beträchtlichen Energieeinsparung gegenüber alter Technologie, sind LED auch wartungsärmer und weisen eine deutlich höhere Lebensdauer auf. Die Straßenbeleuchtung ist ein wichtiger Kostenfaktor in der Gemeinde. Jährlich werden in Ober-Grafendorf rund 30.000 Euro für die Instandhaltung der Straßenbeleuchtung ausgegeben. Deswegen setzt die Gemeinde auf energieeffiziente LED und versucht auch den dafür benötigten Strom aus erneuerbaren Energien bereitzustellen. Das e5-Programm und das Nachhaltige Beschaffungsservice der eNu sind dabei wichtige Partner.

Weitere Informationen

Logo Umwelt-Gemeinde-Service NÖ
Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

Das Umwelt-Gemeinde-Service ist eine Initiative der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen