Logo Umwelt-Gemeinde-Service

Der Pedibus geht in die Schule

In Wieselburg begleiten Erwachsene Kinder seit 2012 zu Fuß in die Schule.

Die Pedibus Station am Hauptplatz

Die Pedibus Station am Hauptplatz

Über 20 BetreuerInnen begleiten bis zu 20 Volksschulkinder täglich in die Schule. 2012 startete die Stadtgemeinde Wieselburg ein für Niederösterreich bis dahin einzigartiges Projekt. Initiiert wurde es von Ernestine Walch unter kräftiger Mithilfe der Stadtgemeinde Wieselburg.

Sanfte Mobilität

Der Schulweg wird als Buslinie dargestellt um den Kindern mehr Spaß am Gehen zu bereiten. Zudem gibt es Haltestellen und die BetreuerInnen, meist Eltern, sind nach einem fixen Zeitplan als „ChauffeurInnen" eingeteilt. 

Die Kinder setzen sich spielerisch mit dem Thema Straßenverkehr auseinander und erlernen dabei ein angemessenes und sicheres Verkehrsverhalten. Die Bewegung ist für alle „MitfahrerInnen" gesund: der Pedibus integriert das Gehen in den Alltag und stärkt gesunde Gewohnheiten. Daneben steigen die Orientierung im Stadtteil und die Selbstständigkeit. Ein weiterer positiver Effekt ist die Förderung der sozialen Kompetenzen durch das Gehen in der Gruppe.

Weitere Informationen

Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen