Logo Energie- und Umweltagentur NÖ
Sturmschaden

Blitzschutz in der Gemeinde

Achten Sie auf funktionierende Blitzschutz­einrichtungen.

Je nach Gewitterjahr gehen zwischen 20.000 und 50.000 Blitze auf Niederösterreich nieder. Stürme gehen oft mit Gewittern einher. Neben hohen Windgeschwindigkeiten und Starkregen geht von Blitzen eine Gefahr für Mensch und Gut aus. Ein Blitz ist in der Natur eine Funkenentladung oder ein kurzzeitiger Lichtbogen zwischen Wolken oder zwischen Wolken und der Erde. Hohe Spannungen und Ströme können Personen verletzen oder selten sogar töten. Blitzeinschläge können aber auch Brände auslösen oder elektrische Geräte zerstören.

Zur Umsetzung

  • Überprüfen Sie den Blitzschutz von Gemeindegebäuden.
  • Achten Sie auf Blitzschutzeinrichtungen bei Veranstaltungen.
  • Informieren Sie die Bevölkerung über Blitzschutzanlagen und richtiges Verhalten während eines Gewitters.

Unterstützungsangebote

Weitere Informationen

Logo Umwelt-Gemeinde-Service NÖ
Logo Energie- und Umweltagentur NÖ

Das Umwelt-Gemeinde-Service ist eine Initiative der Energie- und Umweltagentur NÖ.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen