Logo Energie- und Umweltagentur NÖ
Thermometer vor Sonne

Beschattung von Freiräumen

Sorgen Sie mit Grünflächen für kühlere Temperaturen im städtischen Raum.

Zur Reduktion von Wärmeinseln in den Ortszentren helfen Beschattungsbäume und nichtversiegelte Plätze.
Das Klima in verbautem Gebiet wird durch die Wärmeabstrahlung der Bebauung besonders belastet. Grünflächen und Freiräume tragen wesentlich dazu bei die Aufenthaltsqualität im Freien zu erhöhen.
Bäume, Grün- und Wasserflächen sowie Frischluftschneisen tragen zur Temperaturreduktion innerstädtischer Hitzeinseln bei.

Zur Umsetzung

  • Denken Sie bei der Um- und Neugestaltung innerörtlicher Bereiche Beschattungs- und Versickerungsbereiche mit.
  • Planen Sie Grünflächen und Frischluftschneisen in der Flächenwidmung.
  • Nehmen Sie eine Beratung zur Umgestaltung und Neugestaltung öffentlicher Plätze durch Natur im Garten in Anspruch.
  • Unterstützen und fördern Sie die Begrünung von Dachflächen und Fassaden.
  • Pflanzen Sie trockenresistente und wärmeliebende Bäume und Hecken.

Best-Practice-Beispiel

Unterstützungsangebote

Weitere Informationen

Logo Umwelt-Gemeinde-Service NÖ
Logo Energie- und Umweltagentur NÖ

Das Umwelt-Gemeinde-Service ist eine Initiative der Energie- und Umweltagentur NÖ.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen