Logo Umwelt-Gemeinde-Service

Klimaziele 2030: Ihr Ist-Stand

Klimaziele für NÖ Gemeinden

Das Land Niederösterreich hat ambitionierte Klimaschutzziele für Gemeinden. Um die ambitionierten Ziele bis 2030 zu erreichen, ist es entscheidend eine Analyse des Ist-Standes durchzuführen und darauf aufbauend einen Plan zur Zielerreichung zu schmieden.

Förderung für Trinkbrunnen

trinkbrunnen_adobestock_83372340_sebastiano_fancellu-web

Das Land NÖ unterstützt die Errichtung von Trinkbrunnen im öffentlichen Raum mit einem Investitionszuschuss von max. 300 Euro. Im Zuge der Aktion wird die Errichtung von 50 Brunnen gefördert.

PV-Förderung abholen

herbst-pv-anlage-web

Seit 1. Juni 2021 ist die Bundesförderung des Klima- und Energiefonds (KLIEN) für PV-Anlagen bis 50 kWp mit den Zuschüssen des Landes NÖ kombinierbar!

Stammtisch digital.regional.

Stammtisch 2021 Weinviertel TeilnehmerInnen

Auch 2021 lud LH - Stellvertreter Stephan Pernkopf online via Livestream zum digitalen Stammtisch ein.

Melk wird klimafit!

melk_dsc3628

Unter diesem Motto startet die Stadtgemeinde Melk mit den Projekten Photovoltaik-Bürgerbeteiligung, erneuerbare Energiegemeinschaft und Plus-Energie Areale im Jahr 2021 durch.

Qualitätskriterien für PV-Module und Wechselrichter

PV - Anlage

Die Energie- und Umweltagentur der Landes NÖ (eNu) bietet niederösterreichischen Gemeinden Informationen zum nachhaltigen Ankauf von Photovoltaik-Modulen für die Aufdach-Montage und den dazugehörigen Wechselrichtern an. 

Förderungen AKTUELL - e-Mobilität

bild_video_emobilitaetsfoerderung

Im Rahmen des Online-Magazins "Förderungen AKTUELL" werden in einem Kurzvideo alle relevanten Förderungen zum Thema e-Mobilität für Gemeinden aufgezeigt.

NÖ-Paket zum Schutz des Bodens

Grünes wächst auf zerklüftetem Boden

Die Raumordnungs-Novelle bringt noch mehr Schutz für heimische Böden und regelt den Bau von PV-Freiflächenanlagen.

Grünland-PV: Leitfaden für die Flächen­widmung

pv_ausbau_7591_rein

Bis 2030 soll der Strom aus Photovoltaik in Niederösterreich verzehnfacht werden. Um dieses Ziel zu erreichen werden neben versiegelten Flächen auch Freiflächenanlagen an Bedeutung gewinnen.

Neuer NÖ Klima- und Energiefahrplan

Sujet Klima- und Energiefahrplan 2020 - 2030

Der NÖ Klima- und Energiefahrplan 2020 bis 2030 enthält mutige Ziele zur Sicherstellung unserer Energieversorgung und gibt die Richtung in ein neues Energiezeitalter vor.

Die NÖ Energie- und Umweltagentur nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Aus diesem Grund werden Cookies nur bei der Nutzung unseres Chat-Services verwendet. Sie können unsere Seite grundsätzlich auch ohne das Setzen von Cookies beim Chat-Service benutzen. Mehr Informationen