hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

Veranstaltungsscheck für Gemeinden

Holen Sie sich mit dem Veranstaltungs-Scheck bis zu 1.000 Euro für Ihren Gemeinde-Event.

Veranstaltungsscheck für NÖ Gemeinden
© XtravaganT - Fotolia.com

Für Veranstaltungen im Zeitraum 1. Jänner 2013 bis 31. Dezember 2016 gibt es eine neue Landesförderung zur Motivation der BürgerInnen zu den Themen Klimaschutz, Energie, nachhaltiges Sanieren und Bauen, nachhaltiger Lebensstil, Klimagerechtigkeit (fair), klimafreundliche Mobilität und nachhaltige Raumplanung, Ressourcenschonung und Abfallvermeidung.

Wer bekommt eine Förderung?

Einreichen können Gemeinden, Gemeindeverbände und Gemeindenetzwerke. Pro Förderwerber sind innerhalb des Gültigkeitszeitraumes bis zu 3 Veranstaltungs-Schecks einlösbar.

Förderhöhe und Förderkriterien

Gefördert werden pro Veranstaltung 75 % der externen förderbaren Kosten, maximal 1.000 Euro. Doppelförderungen sind nicht möglich.

Förderungen können gewährt werden, wenn

  • mind. 2/3 der Dauer des Programms (Hauptprogrammzeit, Vorträge) von firmenunabhängigen Organisationen und Institutionen gestaltet wird,
  • ein(e) Energiebeauftrager(e) gemäß NÖ Energieeffizienzgesetz benannt ist, wenn der Förderwerber eine Gemeinde ist,
  • Eigenleistungen der FörderwerberInnen im Rahmen ihrer Möglichkeiten (Personalressourcen, Veranstaltungssaal etc.) eingebracht werden,
  • die Veranstaltung in den gemeindeeigenen bzw. regionalen Medien beworben wird,
  • die förderbaren Kosten pro Veranstaltung mehr als € 500,- betragen,
  • spätestens 6 Monate nach der Veranstaltung eingereicht wird, beim Amt der NÖ Landesregierung – Abteilung RU3 Umwelt- und Energiewirtschaft, Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten oder post.ru3@noel.gv.at.

Förderbare Kosten

- Kosten von ReferentInnen und Moderationen
- Leihgebühren für erforderliche Ausstattung, z.B. Filmgebühren
- Kosten für Begleitausstellungen
- ggf. Saalmieten, technische Ausstattung

Nicht förderbare Kosten

- Eigenleistungen des Förderwerbers
- Verpflegung
- Bereits geförderte Vorträge, z.B. Veranstaltungen der Energieberatung NÖ, des Ökomanagement NÖ, Radland

Download

Förderrichtlinien
Veranstaltungsscheck online ausfüllen, lokal abspeichern und ausdrucken
Muster TeilnehmerInnenliste
Muster Reflexionsbogen

Veranstaltungsangebote für Gemeinden

Nähere Auskünfte

beim Umwelt-Gemeinde-Telefon 02742 22 14 44, gemeindeservice@enu.at

So erreichen Sie uns:

02742 22 14 44Mo - Fr 8 - 15 Uhr
Mi 8 - 17 Uhr

gemeindeservice@enu.at