hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

Newsletter-Archiv

VCÖ-Mobilitätspreis Niederösterreich 2013

VCÖ, Landesrat Pernkopf und ÖBB-Postbus rufen zur Teilnahme am VCÖ-Mobilitätspreis Niederösterreich auf.

VCÖ Mobilitätspreis NÖ
© NLK Johann Pfeiffer

Gesucht sind vorbildhafte Projekte für eine klimafreundliche Mobilität und effizienten Gütertransport. Es braucht Weichenstellungen, um Mobilität energieeffizient, ressourcenschonend und klimafreundlich zu machen. Sowohl in der Stadt als auch in der Region.

Motto „mobilität und transport 2025+“ 

Viele Projekte ermöglichen schon heute einen Blick in die Zukunft und sind Vorbild dafür, wie die gesetzten Ziele für Mobilitätssicherung, Klimaschutz und gesunde Umwelt erreicht werden können. Genau diese Projekte werden beim diesjährigen VCÖ-Mobilitätspreis gesucht, der unter dem Motto „mobilität und transport 2025+“ steht.
Am VCÖ-Mobilitätspreis können Gemeinden, Städte, Behörden, Unternehmen, Vereine, Schulen, Fachhochschulen und Universitäten mit umsetzten Projekten teilnehmen. Privatpersonen können auch Ideen für eine nachhaltige Mobilität mit Zukunft einreichen.

Sie haben die Chance auf zwei Siege

Die Gewinnerin oder der Gewinner des VCÖ-Mobilitätspreises Niederösterreich wird vom VCÖ, dem Land Niederösterreich und dem ÖBB-Postbus prämiert. Zudem haben Sie die Chance beim VCÖ-Mobilitätspreis Österreich von Verkehrsministerin Doris Bures, Umweltminister Nikolaus Berlakovich, den ÖBB und vom VCÖ ausgezeichnet zu werden.

Einreichschluss

ist der 30. Juni 2013. Das Land NÖ, ÖBB-Postbus und der VCÖ freuen sich über Ihre Einreichung.

Weiterführender Link

Beispiele für mögliche Projekte und nähere Informationen finden Sie unter VCÖ-Mobilitätspreis

Downloads

Mobilitätspreis-Folder

Online-Einreichung