hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

Event-Nachberichte

Seminar: Stromsparen in öffentlichen Gebäuden

Nachdem das Seminar „Stromsparen in öffentlichen Gebäuden" im September rasch ausgebucht war, lud die eNu am 17. Oktober 2014 erneut dazu ein. 17 GemeindevertreterInnen nutzten die Weiterbildung, um sich über Einsparmöglichkeiten zu informieren.

Stromsteckleiste
© eNu

Meist ist es nicht der einzelne Verbraucher sondern die Vielzahl der Geräte, die für den Stromverbrauch verantwortlich sind. Im Rahmen des Seminars „Stromsparen in öffentlichen Gebäuden“ wurde ein umfassender Überblick über die vielfältigen Anwendungsgebieten und Einsparmöglichkeiten von Strom gegeben.

Rund 50 % des Stromverbrauchs in kommunalen Gebäuden gehen auf die Beleuchtung zurück, gefolgt von der EDV, welche sich mit ca. 20 % zu Buche schlägt. Im Rahmen des Seminars wurden daher Optimierungspotentiale in diesen Produktgruppen aufgezeigt. Zudem wurde darauf eingegangen wie teils mit geringinvestiven Maßnahmen in den Bereichen Warmwasser, Lüftung und Kühlung relativ einfach Einsparungen möglich sind.

Da neben den stromverbrauchenden Geräten auch das NutzerInnenverhalten einen wesentlichen Einfluss auf den tatsächlichen Stromverbrauch hat, wurden Wege aufgezeigt, wie die Motivation von NutzerInnen in kommunalen Gebäuden zum Energiesparen angehoben werden kann. Auch der richtige Zeitpunkt des Stromverbrauchs wurde thematisiert, ist dies doch insofern ein nicht unwesentlicher Punkt da viele Gemeinden (z.B.: durch PV-Anlagen) selbst Strom erzeugen.

Vertiefendes Wissen zu stromsparender Beleuchtung mit LED erhalten Sie beim Fachtag "Energieeffiziente Beleuchtung in öffentlichen Gebäuden" am 28. Oktober 2014. Nähere Infos

Präsentationen zum Download

Warum Strom sparen
DI Matthias Komarek

EDV Spartipps
Mag. Manfred Bürstmayr

Beleuchtung optimieren 
Mag. Manfred Bürstmayr
DI Matthias Komarek

Interessantes zu Haushalts- und Kleingeräten
Mag. Manfred Bürstmayr

Möglichkeiten bei Warmwasser, Lüftung und Kühlung
Mag. Manfred Bürstmayr

Strom selbst erzeugen und verbrauchen
DI Matthias Komarek

Wie können NutzerInnen motiviert werden?
DI Matthias Komarek

Eindrücke des Tages im Facebook-Fotoalbum.

Weiterführende Informationen

Umwelt-Gemeinde-Service der eNu
Tel. +43 (0) 2742 22 14 44
gemeindeservice@enu.at

Fachtag - Energieeffiziente Beleuchtung in öffentlichen Gebäuden am 28. Oktober 2014