hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

Newsletter-Archiv

Radverkehr - kosteneffiziente Maßnahmen

Ein neu aufgelegter Leitfaden des bmvit zur Förderung des Radverkehrs in Gemeinden gibt konkrete Hilfestellungen bei der Planung ressourcenschonender, aber wirksamer Maßnahmen im Sinne des Radverkehrs.

Cover des Leitfadens
© bmvit

In Zeiten knapper Budgets stehen Gemeinden heute mehr denn je vor der Herausforderung, ihre Mittel effizient einzusetzen. Der Leitfaden soll als Ideenbörse und Argumentationshilfe mit detaillierten Eckdaten und Informationen zum Kosten-Nutzen-Verhältnis die Diskussion auf kommunaler Ebene bereichern und das Verständnis rund um wirksame Maßnahmen für den Radverkehr verbessern. Dabei werden administrativer und finanzieller Aufwand skizziert und den Erwartungen bezüglich Nutzen und öffentlicher Akzeptanz gegenübergestellt.

Inhalt: Von baulichen Maßnahmen bis zu günstigen Rahmenbedingungen

Als Aktionsfelder werden bauliche Maßnahmen für den fließenden und den ruhenden Verkehr behandelt, aber auch Service-Leistungen, Informations-Kampagnen, die Organisation und die Schaffung günstiger Rahmenbedingungen. Die mit der 25. StVO-Novelle Ende März 2013 als "Fahrradpaket" neu geschaffenen Elemente für die Radverkehrsplanung sind in den Leitfaden integriert.

Download

Leitfaden "Kosteneffiziente Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs in Gemeinden"

Druckexemplare können Sie - solange der Vorrat reicht - unter infra4@bmvit.gv.at kostenfrei anfordern.