hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

Wassergemeinde

NÖ Wassergemeinden

Die gute Wassersituation in Niederösterreich soll bewahrt und für kommende Generationen gesichert werden.  

naturbelassener bach
© M. Fusko

Dabei nehmen bei der langfristigen Bewirtschaftung und zum Schutz der Ressource Wasser die Gemeinden eine zentrale Rolle ein. Die Aktion NÖ Wassergemeinden hat zum Ziel, die Lebensressource Wasser in Niederösterreich langfristig und nachhaltig zu sichern.

Ab sofort geht die Aktion über in das Projekt Naturlandgemeinden NÖ. Ein eigenes Modul zum Thema Wasser gibt den teilnehmenden Gemeinden die Möglichkeit, den aktuellen Stand im Bereich Wasser festzustellen und Maßnahmen für die Verbesserung zu definieren.

So funktioniert’s: Der Weg zur NÖ Wassergemeinde

  • Nach einer Erstberatung durch MitarbeiterInnen der eNu wird in Ihrer Gemeinde ein Kernteam festgelegt, das für die Abwicklung des Projektes verantwortlich ist.
  • Bei der IST-Stand-Erhebung werden alle relevanten Grundlagen im Bereich Wasser in der Gemeinde mit Hilfe eines Fragebogens und unter Betreuung durch die eNu erhoben und in Form eines Wasserentwicklungsplanes zusammengefasst.
  • Aus der Erhebung wird ein Aktionsfeld ausgewählt, das im ersten Jahr prioritär bearbeitet wird.
  • Für dieses Aktionsfeld werden Maßnahmen definiert, gereiht und mit einem Finanz- und Zeitplan versehen. Bei den Maßnahmen ist auf die Beteiligung der Bevölkerung zu achten. 
  • Jede Gemeinde wird ein weiteres Jahr von der eNu begleitet. Weitere Aktionsfelder können festgelegt werden.

Abschluss und Auszeichnung

Der fertige Wasserentwicklungsplan wird von der Gemeinde bei der Energie- und Umweltagentur NÖ eingereicht und von dieser an das Amt der NÖ Landesregierung weitergeleitet. Ende März jeden Jahres erfolgt die Verleihung der Auszeichnung zur NÖ Wassergemeinde.

Zur Aufrechterhaltung der Auszeichnung ist ein jährlicher Bericht der Wassergemeinden erforderlich. Die eNu unterstützt Sie dabei gerne. Weiters erhalten die Wassergemeinden laufend Informationen über fachliche Veranstaltungen.

Die Aktion wurde vom Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Wasserwirtschaft, initiiert. Die eNu führt die Prozessbegleitung sowie die fachliche Beratung der Gemeinden durch.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns - wir beraten Sie gerne!

Energie- und Umweltagentur NÖ
Grenzgasse 10
3100 St. Pölten
Projektverantwortlicher: Dr. Michael Fusko
Tel. 02742 21919 - 313
michael.fusko(at)enu.at

in Kooperation mit dem
Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Abteilung Wasserwirtschaft
Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten
Ansprechpartner: DI Josef Simetzberger
Tel. 02742 9005-14271
info@wassergemeinden.at