hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

News

Gemeinsame Beschaffung von e-Fahrzeugen

Das Nachhaltige Beschaffungsservice NÖ organisiert eine gemeinsame Beschaffung von e-Fahrzeugen für Gemeinden. Bis Ende November können NÖ Gemeinden ihren Bedarf bekannt geben, ab 2018 kann man sein Fahrzeug zu Top-Konditionen bestellen.

e-Auto
© Michael Flippo - Fotolia.com

Nachdem 2015 erstmals LED-Straßenleuchten (Erfahrungsbericht der Marktgemeinde Krumbach) vom NÖ Nachhaltigen Beschaffungsservice ausgeschrieben wurden, folgt die Energie- und Umweltagentur NÖ dem Aufruf vieler Niederösterreichischer Gemeinden und organisiert in Kooperation mit der Abteilung Straßenbetrieb des Landes NÖ eine gemeinsame Beschaffung von e-Fahrzeugen. Alle NÖ Gemeinden können sich daran beteiligen und profitieren dabei vor allem von günstigen Konditionen und vom geringen Verwaltungsaufwand in der Gemeinde selbst.

Bei einer ähnlichen Ausschreibung des ÖkoBeschaffungsService Vorarlberg haben über 50 % der Vorarlberger Gemeinden ein e-Fahrzeug angekauft. In einem Kurzvideo gibt DI Dietmar Lenz als Leiter des ÖBS Vorarlberg einen Einblick über diesen Beschaffungsprozess.

Welche e-Fahrzeuge können Niederösterreichs Gemeinden bestellen?

Die umfassende Ausschreibung der Energie- und Umweltagentur NÖ garantiert die aktuellste Technik und eine Top-Qualität. 
Zwei verschiedene Arten von Fahrzeugen werden den Gemeinden zum Abruf zur Verfügung stehen:

  • e-PKW: herkömmlicher Kleinwagen mit einer Mindestreichweite von 250km (nach NEFZ).
  • e-Nutzfahrzeug: einen Kastenwagen mit 2/3 Sitzen und die Variante als „Kleinbus“ mit mind. 5 Sitzen mit einer Mindestreichweite von 160 km (nach NEFZ).

Beide Varianten gibt es mit der Option zum Sofortkauf oder einer Leasingfinanzierung. Aufgrund des Mengengerüsts werden Top-Preis- und Lieferkonditionen erwartet. Mit Anfang Oktober wurde bereits ein Bedarf von über 60 e-Fahrzeugen gemeldet. Dazu stehen den NÖ Gemeinden attraktive Förderungen  für die Anschaffung eines e-Fahrzeuges zur Verfügung. In Niederösterreich kann eine Gemeinde bis zu € 9.000,-- an Unterstützung lukrieren. Nähere Infos zur Förderung finden Sie hier.

Bis 30. November 2017 vorbestellen

Für die Ausschreibung wird ein Mengengerüst unter den Gemeinden erhoben. Es dient vor allem als Grundlage zur Preiskalkulation für die Hersteller. Alle NÖ Gemeinden haben die Möglichkeit sich zu beteiligen und dürfen bis 30. November 2017 mit Hilfe des Formulars zur Mengenerhebung ihren Bedarf bekannt geben. Die Auslieferung der Fahrzeuge wird für das Jahr 2018 angestrebt, bei idealem Verlauf kann die Bestellung Anfang des Jahres 2018 getätigt werden. Weitere Infos  und Antworten auf Ihre möglichen Fragen finden Sie unter unseren FAQ.

Rundum e-Mobilitätspaket für Gemeinden

Mit der Beschaffung von e-Fahrzeugen schließt sich der Kreis des umfassenden e-Mobilitätsangebots der NÖ Energie- und Umweltagentur. Neben der kostenlosen Beratung zur Fuhrparkumstellung kann Ihre Gemeinde nun exklusiv ein elektrisch betriebenes Fahrzeug zu Top-Konditionen beziehen.

Weiterführende Informationen

Förderung e-Mobilität  
Beratung Fuhrparkumstellung
Beratung e-Ladeinfrastruktur
FAQ
Angebotsfolder Nachhaltiges Beschaffungsservice NÖ

NÖ Nachhaltiges Beschaffungsservice der eNu
Tel. 02742 22 14 45
beschaffungsservice@enu.at
www.beschaffungsservice.at