hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

Home

Muster-Vorstellungstext für die Gemeindewebsite

Die Energie- und Umweltagentur NÖ stellt den Gemeinden Mustertexte zur Verfügung um ihre UmweltgemeinderätInnen und Energiebeauftragten auf den Gemeindewebsites vorzustellen.

Eine zunehmende Bedeutung bei der Informationsvermittlung kommt dem Internetauftritt der Gemeinde zu. Neben dem News-Tool, das die Gemeindewebsite laufend mit aktuellen und firmenunabhängigen Energie- und Umweltnews versorgt, stellt die Energie- und Umweltagentur NÖ auch Mustertexte zur Verfügung, welche Gemeinden verwenden können, um ihr Team im Energie- und Umweltbereich auf der Gemeindewebsite vorzustellen.

Profilbild  Frau
© Fotolia

Für Ihre UmweltgemeinderätInnen:

Wir haben nur eine Erde.
Achten wir darauf.

Gemäß dem NÖ Umweltschutzgesetz hat jede Gemeinde mindestens eine/n UmweltgemeinderätIn zu bestellen. In der Gemeinde Musterhausen wird die Funktion seit XY durch XY bekleidet.

Der Umweltgemeinderat /die  Umweltgemeinderätin ist die zentrale Ansprechperson in allen Umweltfragen und hat sich im Besonderen um  die Verbesserung des Umweltschutzes in der Gemeinde zu kümmern. Für die Gemeinde spielt das Thema Umwelt in doppelter Hinsicht eine wichtige Rolle, denn einerseits ist die Gemeinde Behörde und andererseits auch ein selbstständiger Wirtschaftsbetrieb mit vielen Servicefunktionen.

Zu den wesentlichen Tätigkeitsbereichen des Umweltgemeinderates zählen Themen wie Wasser- und Bodenschutz, Luftreinhaltung oder Abfallbeseitigung sowie Erhalt und Verbesserung der Umweltsituation in der Gemeinde.

Sie haben ein Anliegen im Umweltbereich oder möchten sich aktiv in der Gemeinde einbringen? Dann setzen Sie sich direkt mit UGR XY in Verbindung:

 

E-Mail:
Tel:
Mobil:

Profilbild Mann
© Fotolia

 

Für Ihre Energiebeauftragte:

 

Energieeffizienz steigern.
Erneuerbare Energien fördern.

Das NÖ Energieeffizienzgesetz 2012 sieht vor, dass alle Gemeinden zumindest einen Energiebeauftragten zu bestellen haben.

In der Gemeinde Musterhausen übernimmt XY die Agenden des Energiebeauftragten. Zu den wesentlichen Aufgabenbereichen zählen, neben der regelmäßigen Erfassung der Energiedaten (Wärme, Strom, Wasser) von beheizten Gemeindegebäuden die Erstellung eines jährlichen Energieberichts sowie die Beratung der Gemeinde zum effizienten Energieeinsatz und zur Verringerung des Energieverbrauchs.

Niederösterreich hat sich ambitionierte Ziele im Energie- und Klimabereich gesetzt. So sollen 100 Prozent des Stroms bis zum Jahr 2015 mit erneuerbaren Energien abgedeckt und bis 2020 die Hälfte des Gesamtenergiebedarfs aus erneuerbaren Quellen bezogen werden.

Die niederösterreichischen Gemeinden, und hier insbesondere die Energiebeauftragten, nehmen bei der Erreichung dieser Ziele eine zentrale Rolle ein.

Sie haben ein Anliegen im Energiebereich oder möchten sich aktiv in der Gemeinde einbringen? Dann setzen Sie sich direkt mit EB XY in Verbindung:

E-Mail:
Tel:
Mobil: