hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

NÖ Energie- & KlimaCheck

Berücksichtigen Sie bei Ihren Kaufentscheidungen die Wiederverwertbarkeit, Langlebigkeit, Reparaturfreundlichkeit

Die Anschaffung qualitativ hochwertiger Geräte, die wiederverwertbar, langlebig und reparaturfreundlich sind, sorgt durch eine längere Produktlebensdauer für niedrigere Produktlebenszykluskosten.

Zur Umsetzung

  • Schaffen Sie Güter in der Gemeinde bevorzugt gemeinsam mit Vereinen oder Gruppen an.
  • Berücksichtigen Sie bei der Anschaffung mögliche Reparatur- und Aufrüstungsmöglichkeiten.
  • Schaffen Sie nachhaltige Produkte an und nutzen Sie diese Anschaffungen gemeinsam mit Gemeindeamt, Bauhof, Schule.
  • Informieren Sie Ihre BürgerInnen über Betriebe im Gemeindegebiet oder in der Region, die Reparaturen (Reparaturnetzwerke) durchführen.
  • Informieren Sie in den Gemeindezeitungen über Tauschkreise, und Betriebe, die Produkte zum Verleih anbieten
  • Schaffen Sie soziale Netzwerke für den Austausch von Hilfestellungen (zum Beispiel Unterstützung bei Reparaturen, Gartenarbeit oder Unterstützung älterer Menschen) in der Gemeinde – Als Beispiel Zeitbank 55+

Tipp: Fördern Sie bei Reparaturen die lokale Wirtschaft (Betriebe im Ort bevorzugen).

Best Practice

R.U.S.Z., Wien
Im Rahmen des Projektes "Ökosoziale Umverteilung von Haushaltsgeräten" prüft und repariert das Reparatur- und Service-Zentrum R.U.S.Z gespendete Waschmaschinen und Geschirrspüler und verkauft sie günstig - bevorzugt an arme und armutsgefährdete Haushalte.

Weiterführende Informationen

Informationen und Möglichkeiten zur Ressourceneinsparung
Broschüre "Nachhaltig beschaffen - eine Orientierung für Gemeinden"
Das Österreichische Umweltzeichen
Reparieren bringt's - Reparaturnetzwerk
Best-Practice-Datenbank Klimabündnis Österreich
Energie-Gemeinde-Paket
NÖ Energie- und Umweltagentur