hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

Beratung, Planung und Bewusstseinsbildung

GemeindemitarbeiterInnen Energiesparmöglichkeiten aufzeigen

Voraussetzung für den sinnvollen Einsatz Erneuerbarer Energieträger sind zuallererst Maßnahmen im Bereich der Energieeffizienz.

Der Verbrauch an Heizenergie, Warmwasser und elektrischem Strom wird auch wesentlich vom NutzerInnenverhalten mitbestimmt.

Die richtige Wahl der Raumtemperatur, richtiges Lüften bzw. bewusster und sparsamer Umgang mit Strom in den Gemeindebüros stellen eine große Energie-Einsparressource dar.

Zur Umsetzung

  • Schulen Sie GemeindemitarbeiterInnen zum Thema Energiesparen, auch in Hinblick auf die globale Dimension.
  • Stellen Sie den Zugang zu Ratgebern für Ihre GemeindemitarbeiterInnen sicher
  • Sorgen Sie für Vorbilder in der Gemeindepolitik, -vertretung und –verwaltung und schulen Sie GemeindemitarbeiterInnen in Hinblick auf deren Funktion als NutzerInnen und MultiplikatorInnen.
  • Binden Sie Ihre Energiebeauftragte oder Ihren Energiebeauftragten ein, wenn es darum geht die GemeindemitarbeiterInnen über Energiesparpotentiale zu informieren.

Best-Practice-Beispiel

Bewusstseinsbildungsmaßnahmen der Stadtgemeinde Ternitz

Unterstützungsangebote

Infoblätter und Ratgeber 
Vortragsangebot der Energieberatung NÖ
Energiesparen am Arbeitsplatz
Haushaltsgeräte
E-Control Energiespar-Check

Weiterführende Informationen

Umwelt-Gemeinde-Service der eNu
Tel. 02742 22 14 44
gemeindeservice@enu.at