Gewässerökologie Wasserrückhalt und Erosionsschutz"> Gewässerökologie Wasserrückhalt und Erosionsschutz Umwelt-Gemeinde-Service
hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

Wasser

Niederösterreich-Fahne Gewässerökologie Wasserrückhalt und Erosionsschutz

Das Land NÖ fördert auf Grundlage der Sonderrichtlinie LE Projektförderung 2014-2020 Maßnahmen für die Sicherung und Verbesserung der Wasserressourcen im ländlichen Raum zur Erhaltung und Gestaltung einer vielfältigen Kulturlandschaft und zum Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen Boden und Wasser. Ziel ist die Verbesserung des ökologischen Zustands von Fließgewässern, der Rückhalt von Wasser und Sediment sowie die Schaffung von Feuchtflächen.

Förderbar sind nichtproduktive Investitionen für Maßnahmen zur:

  • Restrukturierung morphologisch veränderter Gewässerstrecken
  • Verbesserung des ökologischen Zustands von kleinen Gewässern, Uferbereichen und Feuchtflächen im Zusammenhang mit Fließgewässern
  • Verbesserung des Wasser- und Sedimenthaushalts durch Wasser- und Sedimentrückhalt, Verbesserung der Abflusssituation im Einzugsgebiet und Verminderung von Bodenerosion mittels Mulden, Gräben, Rückhaltebecken, Geländegestaltungen und anderen wasserbaulichen und kulturtechnischen Maßnahmen