hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

Newsletter-Archiv

Förderung für Kleingewässer

Attraktive Kombination: Braucht Ihr Löschteich eine dringende Sanierung und wollen Sie das Kleingewässer gleichzeitig als Lebensraum attraktiver machen?

Kleingewässer
© M. Kainz

Der NÖ Landschaftsfonds unterstützt Sie dabei umfassend

Neben der fachlichen Beratung bei Planung und Ausführung erhalten Sie auch einen finanziellen Zuschuss bis zu 50% bei naturnaher Umgestaltung Ihres Löschteiches, Eisteiches bzw. Ihrer Schwemme.

Wer kann die Förderung erhalten?

Antragsteller können Gemeinden, Verbände oder Vereine sein, sofern sie für den Erhalt und den rechtlichen Bestand der Anlage zuständig sind.

Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen (Auszüge):

  • Einplanung Abpufferung des Wasserkörpers gegen Einflüsse benachbarter, intensiv bewirtschafteter Gründstücke und Verkehrsflächen.
  • Freiwillige Maßnahmen (keine naturschutz- oder wasserrechtlichen Auflagen)
  • zusätzlich zu den ökologischen Maßnahmen sind nur wasserbauliche Maßnahmen im erforderlichen Ausmaß förderbar: Dies wären beispielsweise Umgestaltung Ufermauern, Uferbefestigungen, Sanierung der Zu- und Ablaufbauwerke, Abdichtugnsmaßnahmen im unbedingt erforderlichen Umfang.
  • Fischteiche können nicht gefördert werden.
  • Ab der Förderzusage ist das Projekt in 2 Jahren umzusetzen.

Weiterführende Information

DI Christian Steiner, Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Landentwicklung (LF6), post.lf6@noel.gv.at

Weiterführender Link

Förderung von Feuchtbiotopen, Landschaftsteichen und Kleingewässern