hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

Ternitz

Elektroauto für Essen auf Rädern in Ternitz

Die Stadtgemeinde Ternitz möchte langfristig den Fuhrpark der Gemeinde auf energieeffiziente Fahrzeuge umstellen und hat 2012 das erste Elektroauto für die Aktion „Essen auf Rädern“ angeschafft.

Elektroauto für die Aktion „Essen auf Rädern“
© Robert Unger, Stadtgemeinde Ternitz

Die Stadtgemeinde Ternitz verfügt über einen Fuhrpark von knapp 30 Fahrzeugen. Bei Neuanschaffungen und Ersatzbeschaffungen möchte die Gemeinde mit gutem Beispiel voran gehen und nur energieeffiziente Fahrzeuge ankaufen. Dazu wurde im Juni 2013 im Gemeinderat ein Grundsatzbeschluss gefasst, dass bei jeder Anschaffung eine Prüfung nach Energieeffizienzkriterien durchzuführen ist. Als im Jahr 2012 ein neues Fahrzeug für „Essen auf Rädern“ angeschafft werden musste, wurde nach eingehender Prüfung ein Elektroauto angekauft. Mit diesem Fahrzeug werden täglich etwa 80 Essensportionen im gesamten Gemeindegebiet zugestellt. Die tägliche Kilometerleistung liegt bei etwa 70 km.
Die Batterieaufladung erfolgt über eine neu installierte Ladestation in der Garage des Stadtamtes. Auf diesem Gebäude wird im kommenden Jahr eine Photovoltaikanlage, finanziert über Bürgerbeteiligung, mit einer Leistung von rund 40 kWp installiert.

Weitere Schritte:

Neben der Beschaffung spielt auch der energieeffiziente Betrieb der Fahrzeuge eine wesentliche Rolle für die Einsparung. Eine jährliche Treibstoffbuchhaltung gibt Auskunft über die gefahrenen Kilometer und den Verbrauch der Fahrzeuge. Wenn der Treibstoffverbrauch überdurchschnittlich hoch ist, liegt das oft auch an den NutzerInnen der Fahrzeuge. Spritspartrainings sind da eine gute Möglichkeit, das eigene Fahrverhalten zu überprüfen.

Weiterführender Link:

www.ternitz.gv.at

 

EFRE-Logo

Dieses Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at

So erreichen Sie
uns persönlich:

02742 22 14 44

gemeindeservice@enu.at