hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

Event-Nachberichte

Ein Tag voller Energie

Die Energie- und Umweltagentur NÖ organisierte mit der Energieagentur der Regionen den Besuch von GemeindevertreterInnen und Windkraftinteressierten ins höchste Windkraftwerk Österreichs. Ein weiterer Termin findet am 12. April statt!

Windpark
© visdia - Fotolia.com

Im Mittelpunkt stand ein Gedankenaustausch zur Beteiligung von BürgerInnen an der Entwicklung und am Betrieb von Windkraftprojekten. Elektromobilität war ein zweiter, der Besuch eines der höchsten Windkraftwerke Österreichs in Poysdorf - Wilfersdorf ein dritter Programmpunkt.

Potenzial Windkraft

Die Windkraftnutzung ist für Niederösterreich eine der großen Stromquellen und deckt bereits 16 Prozent des Stromverbrauchs. Hier sind noch große Potenziale vorhanden. Die neue Generation von Windrädern mit 145 Meter Nabenhöhe kann sehr effizient Strom erzeugen. Im Vergleich zu den Windkraftwerken der kleineren Zweimegawattklasse gibt es eine Produktionssteigerungen von bis zu 70 Prozent. In Poysdorf und Wilfersdorf werden 8,6 und 9,2 Mio. kWh produziert – Strom für mehr als 2.300 Haushalte. Die Windkraft Simonsfeld AG projektiert und betreibt hier ihre Anlagen auf Basis eines Bürgerbeteiligungsmodells.

E-mobil mit Sonne und Wind

Die Windkraft Simonsfeld AG sieht sich auf dem Weg zu einer flächendeckenden Verbreitung von strombetriebenen Fahrzeugen im Weinviertel als regionaler Impulsgeber. Bereits 2010 wurde das erste Elektroauto als Firmenauto in Dienst gestellt. Pro Fahrkilometer erspart ein Elektroauto – im Vergleich zu einem durchschnittlichen benzinbetriebenen PkW – der Umwelt beachtliche 137 mg an CO2.

Die nächste Exkursion findet am Samstag, 12. April 2014 im nördlichen Waldviertel statt.

Anmeldung und weitere Informationen

erhalten Sie beim eNu- Büro Zwettl, Tel. 02822 537 69, zwettl@enu.at