hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

Bisamberg

Stimmen zu e5 in Bisamberg

Stimmen der Gemeinde Bisamberg zur Unterzeichnung der e5 Basisvereinbarung vom 12.04.2011

Vertragsunterzeichnung Bisamberg
© A. Huber

Was war das Motiv für die Gemeinde Bisamberg dem e5 Programm beizutreten, was hat die Initialzündung gegeben?

Foto v.l.n.r: UGR Dr. Günter Trettenhahn (Bisamberg), Energie-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, DI(FH) Hannes Obereder (ehemaliger Projektkoordinator e5 NÖ von "die umweltberatung")

GR Dr. Günter Trettenhahn:
Wir haben natürlich in der letzen Zeit Einiges getan. Bei Umwelt-Gemeinde-Tag wurden wir auf das e5-Programm als Spitze der Angebotspyramide und damit als Programm für Vorreitergemeinden in NÖ aufmerksam. Die Sichtbarmachung des Erfolgs anhand der erzielten e’s und damit die Vergleichbarkeit mit anderen Gemeinden auf Basis des e5-Maßnahmenkatalogs sind uns hier sehr wichtig.

In welchen Bereichen ist eine Gemeinde in Energiewirtschaftlichen Fragestellungen überfordert und benötigt eine besondere Beratung/Unterstützung?

GR Dr. Günter Trettenhahn:
Beratung und Unterstützung kann nie schaden. In einer Gemeinde wie Bisamberg am Rande von Wien, wo die Mobilität mit einem recht guten öffentlichen Verkehrsnetz erschlossen ist, ist es wichtig viel Überzeugungsarbeit zu leisten.
 

EFRE-Logo

Dieses Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at

So erreichen Sie
uns persönlich:

02742 22 14 44

gemeindeservice@enu.at