hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

E-Mobilität

E-Mobilitäts-Angebote für Gemeinden

E-Mobilität in Niederösterreich liefert einen wertvollen Beitrag zur CO2- und Energiereduktion, ist Impulsgeber für ein neues Mobilitätsverhalten und stärkt die Wirtschaft. Neben attraktiven Förderungen unterstützt die eNu mit maßgeschneiderten Angeboten die Gemeinden bei der Umsetzung von E-Mobiltätsprojekten.

Ben Chams © http://Fotolia.com
Ben Chams © http://Fotolia.com

Im Bereich Mobilität geht der Trend in zwei Richtungen: Zum einen wird die Kombination von Individualverkehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln zunehmend wichtiger, zum anderen zeigt sich eine Entwicklung „weg vom Besitzen“ und „hin zum Teilen“. Ein Ziel der „Elektromobilitätsstrategie NÖ 2014-2020“ ist, diese Trends für die Elektromobilität in Niederösterreich zu nutzen und damit den PKW-Individualverkehr zu reduzieren. Konkret bedeutet das die Verknüpfung von E-Fahrzeugen und öffentlichen Verkehrsmitteln.

Förderschwerpunkt "e-mobil in NÖ"

Mit dem Förderschwerpunkt „e-mobil in NÖ“ sollen Gemeinden beim Ankauf von neuen Elektrofahrzeugen sowie bei der Umrüstung von Fahrzeugen auf Elektro-Antrieb unterstützt werden. Die Förderung ist als Ergänzung zur klimaaktiv Förderung des Bundes konzipiert und hat zum Ziel, durch einen verstärkten Förderanreiz die Marktentwicklung der Elektromobilität in Niederösterreich zu forcieren.
Durch die zusätzliche Förderung des Einbaus eines Car-Sharing-Bord-Computers soll ein Beitrag für das Bilden von Car-Sharing-Modellen und somit zur klimafreundlichen Veränderung des Mobilitätsverhaltens in Niederösterreich geleistet werden.

E-Carsharing optimiert Mobilitätsangebot der Gemeinden

Wesentlicher Erfolgsfaktor für die Umsetzung von E-Carsharing-Projekten sind eine anwenderfreundliche Hard- und Software sowie ein geringer Betreuungsaufwand für die Gemeinde. Die eNu veranstaltet Seminare zu „E-Carsharing in Niederösterreich", bei denen Best-Practice-Beispiele präsentiert werden und Expertinnen und Experten für Fragen zu Förderung, Recht und Versicherung zur Verfügung stehen.

e-Mobilität erfahren in NÖ Gemeinden

e-Mobilität PLUS: E-Fahrzeuge selbst austesten können und die Vorteile von E-Mobilität unmittelbar erleben sind die Ziele der Aktion e-Mobilität erfahren, welche die eNu den Gemeinden anbietet. BürgerInnen können in ihrer Gemeinde E-Bikes und einen E-Roller (Moped) sowie mindestens ein e-Auto ausprobieren. Vor Ort ist die eNu zudem mit einem Infozelt zum Thema E-Mobilität mit Beratung zu Technik und Mobilitätsverhalten durch einen Energieberater / Fachexperten/-in vertreten.

e-Mobilität Infostand: bei dieser Variante Aktion e-Mobilität erfahren gibt es 1 e-Auto zum Testen und eine Vor-Ort-Beratung zu Technik und Mobilitätsverhalten durch einen Energieberater / Fachexperten/-in.

Weiterführende Informationen

e-Mobilität erfahren in NÖ Gemeinden
Elektromobilitätsstrategie NÖ 2014-2020
Förderungen für Gemeinden

Nähere Auskünfte
Umwelt-Gemeinde-Telefon 02742 22 14 44, gemeindeservice@enu.at

So erreichen Sie uns:

02742 22 14 44Mo - Fr 8 - 15 Uhr
Mi 8 - 17 Uhr

gemeindeservice@enu.at