hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

Newsletter-Archiv

Die Gemüsepyramide startet durch

Nach der „Erdäpfelpyramide“ im Vorjahr setzt „So schmeckt Niederösterreich“ das Projekt mit der  „Gemüsepyramide" fort. Gemeinden, Schulen, Vereine usw. werden aufgefordert, ihre „Pyramiden“ weiter zu verwenden. „So schmeckt Niederösterreich“ verschickt das passende Saatgut.

Gemüsepyramide
© Alois Jesner

Immer weniger Menschen wissen, woher die Lebensmittel kommen, die scheinbar unbegrenzt und zu jeder Zeit zur Verfügung stehen. Mit dem Projekt „Erdäpfelpyramide“ erfolgte letztes Jahr ein erster Schritt zur Bewusstseinsbildung vor allem bei der jungen Generation.

Gemüse beim Wachsen zusehen

2015 wurden in ganz Niederösterreich hunderte Pyramiden von „Erdäpfelpyramiden-Fans“ aufgestellt. Gemeinsam die Pyramide zu errichten, die Pflanzen zu pflegen, zu ernten und zu essen schweißt zusammen. Unter dem Motto „säen, ernten, essen“ heißt es heuer selbst Gemüse zu kultivieren und zu erleben. Ob in der Gemeinde, in der Schule, im Kindergarten, im Seniorenheim oder als Familienprojekt: So macht Bewusstseinsbildung für gesunde Ernährung und für regionale und saisonale Lebensmittel Spaß.

So kommt die Gemüsepyramide zu Ihnen

Organisationen und Interessierte können bei dieser Aktion mitmachen. Sie erhalten kostenlos vier verschiedene Sorten an Bio-Gemüsesamen zugeschickt, die Bauanleitung für die Gemüsepyramide und Tipps zum richtigen Anbau, zur Pflege, zur Ernte und zur anschließenden Verarbeitung.

Die Anmeldefrist ist leider abgelaufen!

 Weitere Informationen rund um die Gemüsepyramide und die Online-Anmeldung finden Sie unter www.soschmecktnoe.at/gemuesepyramide.

Letzte Aktualisierung: 03.03.2016