hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

Newsletter-Archiv

Die Dämm-Wette

In Großschönau treten zwei Modellhäuser gegeneinander an. Wie viel wird das gut gedämmte Haus gegenüber dem schlecht gedämmten einsparen?

Dämmwette Zwischenstand
© Sonnenplatz

Die beliebte Dämm-Wette der Energie- und Umweltagentur NÖ gibt es jetzt auch im Waldviertel: Seit 1. Oktober 2012 bis 31. März 2013 stehen zwei Modellhäuser am Sonnenplatz und trotzen dem Waldviertler Winter. Nach sechs Monaten wird der Energieverbrauch in einem gut gedämmten und einem schlecht gedämmten Häuschen im Baustil der 70er Jahre verglichen.

Zwischenstand: Minus 77 Prozent

Pünktlich zum Jahreswechsel wurde der Zwischenstand der Dämmwette erhoben. Die Halbzeitbilanz zeigt auf, dass das gut gedämmte Haus ca. 77 Prozent weniger Energie verbraucht als das schlecht gedämmte Haus. Hier zeigt sich das enorme Einsparpotenzial, dass bei einem modernen energieeffizienten Hausbau vorhanden ist.

Dämm-Wette wird schon zum vierten Mal veranstaltet

Der Sonnenplatz Großschönau ist nach St. Pölten, Kirchschlag in der Buckligen Welt und Pressbaum der bereits vierte Standort der Dämmwette. Traditionell ist die Dämmwette mit einem Gewinnspiel verbunden. Preise im Gesamtwert von rund 600 Euro warten auf den besten Tipp, wie viel Energie die Dämmschicht einsparen wird. Bis 31. März 2013 kann noch mitgespielt und mit etwas Glück auch ein Preis ergattert werden. Die Auflösung der Dämmwette und die Preisverleihung erfolgen im Rahmen der BIOEM 2013 von 30. Mai bis 2. Juni 2013. Der Zwischenstand kann auf www.sonnenplatz.at nachgelesen werden.

Dämmstärken 70er Jahre Haus:
Dach: 12 cm
Wand: 5 cm (entspricht dem weit verbreiteten Wandaufbau mit 30 cm Hohlziegel)
Fenster: Zwei-Scheiben-Isolierglas

Dämmstärken "Modernes Haus":
Dach: 40 cm
Wand: 30 cm (in einer Holzriegelkonstruktion)
Fenster: Drei-Scheiben-Wärmeschutzglas

Weiterführende Informationen

Förderung Thermische Gebäudesanierung
Ratgeber der Energieberatung NÖ: Wärmedämmung
Energiebewegung NÖ: Energiebotschafter Josef aus Hollabrunn berichtet über sein Dämmprojekt
www.sonnenplatz.at

 Modelle und Technik wurden zur Verfügung gestellt von Hartl Haus und Solartechnik Kuhn.

logoleiste