hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

UGR LOgo

Auditierung

Auditierung und Auszeichnung

Die e5 – Gemeinden verpflichten sich in regelmäßigen Abständen zu einer externen Zertifizierung.

Bei der Auditierung wird der vom e5 – BetreuerIn der eNu ausgefüllte Maßnahmenkatalog von einem/r Auditor/in aus einem anderen österreichischen Bundesland überprüft, gegebenenfalls die Bewertung adaptiert und freigegeben.
Im Zuge des Auditierungsprozesses besucht der/die externe Auditor/in die Gemeinden um sich auch vor Ort ein Bild zu machen und spricht mit den e5-  Team der Gemeinden.

Kommissionssitzung

Den Abschluss des Auditierungsprozesses bildet die Kommissionssitzung, bei der die Ergebnisse festgelegt werden. Die Kommission besteht aus Fachexperten und Expertinnen der niederösterreichischen Landesregierung zu den Themen Energie, Raumplanung, Mobilität und Gemeinden. Der Maßnahmenkatalog mit den genauen Ergebnissen, sowie ein Auditbericht wird den Gemeinden übergeben.

Logo European Energy Award
EEA

Auszeichnung mit „e“

Entsprechend dem erreichten Umsetzungsgrad bei der Auditierung werden die Gemeinden mit einem bis 5 „e’s“ ausgezeichnet. Nach der ersten Auditierung und dem Erreichen des ersten „e’s“ ist die Gemeinde offiziell eine e5 – Gemeinde.
Bei der Erreichung von 3 „e’s“ bekommt die Gemeinde auch die europäische Auszeichnung European Energy Award in Silber, bei Erreichung von 5 „e’s“ die Auszeichung European Energy Award in Gold(eea)

Wie oft muss sich eine Gemeinden auditieren lassen?

Alle 3 Jahre muss sich eine Gemeinde überprüfen lassen, ab dem dritten „e“ wird der Überprüfungszeitraum auf 4 Jahre ausgedehnt.

EFRE-Logo

Dieses Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at

So erreichen Sie
uns persönlich:

02742 22 14 44

gemeindeservice@enu.at